Sonntag, 21.12.2014

Die neuesten Artikel

Ein totales 3-3-4 gegen ein spanisches 4-4-2

Wir blicken wieder nach Spanien auf das Hipstersympathieteam Rayo Vallecano. Dort hat sich nämlich Trainer Paco Jemez einmal mehr etwas Verrücktes einfallen lassen. Doch wegen individueller Unterlegenheit, etwas Pech und einzelnen taktischen Problemen verlor man gegen Espanyol. Interessant war es trotzdem, denn Rayos Spielweise war herrlich unorthodox. Ganz im Gegensatz zu Espanyol. 

Neue Artikel aus der Kategorie Spielerporträts

Türchen 20: Sergio “Kun” Agüero

Kun Agüero ist ein Phänomen. Sein Potenzial ist das eines Weltfußballers. Seine Auftritte sind manchmal unbeschreiblich gut, manchmal ist er aber auch einfach nur unsichtbar. Die Karriere des heute 26-Jährigen droht eine unvollendete zu werden.

Türchen 19: Filipe Luís Kasmirski

Nach außen ein ruhiger Familienmensch, doch auf dem Platz zerstört er seine Gegenspieler reihenweise. Selbst Neymar hat er schon getunnelt. Dabei ist seine größte Stärke eher gruppentaktischer Natur – Filipe Luis ist schon ein krasser Typ!

Neue Artikel aus der Kategorie Aktuelle Teams

Valencia CF in der Saison 2014/15

Mit sieben Siegen aus elf Spielen findet sich Valencia auf dem dritten Platz in La Liga. Ein eher unbekannter portugiesischer Trainer hat ein Team geformt, das Effektivität, Defensivstärke und ein sauberer, ruhiger Rhythmus auszeichnen. Trotz des bisherigen Erfolgs hat die eher simple Anlage aber auch Probleme.