Extra: Der spielverlagerung.de-Adventskalender 2022

Unser jährlicher Adventskalender dieses Mal im neuen Format – hört, hört!

Auch im Jahr 2022 veranstaltet Spielverlagerung, um an einer alten Tradition seit Gründung der Seite festzuhalten, wieder einen Adventskalender als Dank für die Leser. Es ändert sich dieses Mal die Form der 24 Türchen: Statt 24 kleiner Artikel, typischerweise (bis auf eine Ausnahme 2016) Spielerporträts, wird der diesjährige Kalender vielmehr aus 24 kurzen Podcasts bestehen. Wir schlagen also nach einigen Jahren im bewährten Adventskalender-Modus einen neuen Pfad ein und geben dem Adventskalender ein Update.

Ähnlich wie bei den früheren Ausgaben gilt weiterhin: Die 24 Beiträge, nun eben als Audio statt in Text, fügen sich sämtlich unter ein größeres Oberthema, das die einzelnen Episoden strukturiert. Dafür haben wir uns die Fußballsprache ausgewählt. Nachdem es aus jenem Bereich im vorigen Jahr eine eigene spezielle Podcast-Serie, die „Phrasendrescher, gab, schließen wir aus einem weiteren Blickwinkel an dieses größere Themenfeld an – und widmen uns im Einzelnen der „Spielverlagerung-typischen“ Fußballsprache. In diesem Sinne bildet der Kalender also eine Reflexion über „unsere Fußballsprache“, wie wir sie hier auf diesem Blog genutzt haben und wie sie sich – häufig – im Laufe der Jahre auch verändert und gewandelt hat.

Jedes der 24 Türchen enthält einen für die taktische Analyse von Fußballspielen prägenden, relevanten oder aufschlussreichen Begriff (bzw. ein Konzept), den man auch in Spielverlagerung-Artikeln häufig antreffen konnte und kann. Eine Ausnahme hiervon bildet das erste Türchen, in welchem wir zum Auftakt eine Einleitung vornehmen und genauer darauf eingehen, was im Einzelnen in den jeweiligen Podcasts besprochen werden soll und welche Schwerpunkte und Fragen bei den Diskussionen der verschiedenen Begrifflichkeiten im Zentrum stehen.

Auch wenn das bewährte Format von kurzen Spielerporträts aus den letzten Jahren damit zu Ende gehen muss, hoffen wir, mit dem aktuellen Adventskalender unseren Lesern interessante Beiträge liefern zu können und so die Vorweihnachtszeit zu bereichern. Es folgen die 24 Türchengrafiken, in denen täglich die einzelnen Podcasts verlinkt werden; ein Klick auf das Bild öffnet den entsprechenden Eintrag.

Spielverlagerung dankt für das Interesse und wünscht eine besinnliche Adventszeit und frohe Festtage!

JN 1. Januar 2023 um 19:45

Fand es gut. Nicht alles perfekt, aber auf Jedsten empfehlenswert. War angenehmer als das Allermeiste, was ansonsten im Dezember in Sachen Fußball passiert ist. Werde mir einige Folgen auch sicherlich erneut anhören und weiterempfehlen, um mit Freunden/Freundinnen darüber zu fachsimpeln.
(Technische Frage für Dullies: Wenn ich mir eine spezielle Podcast-App runterlade, kann ich dann ggf. Kapitelmarken hören? Habt ihr sowas eingebaut? -> wäre vielleicht eine Überlegung für nächstes Jahr (; )

Antworten

rb 24. Dezember 2022 um 21:58

Das Outro zu Türchen 22 – pures Gold 😀

Antworten

Ein Zuhörer 23. Dezember 2022 um 17:27

Jetzt nachdem die action language schon hinter Türchen 21 steckte ist es natürlich ziemlich spannend was sich hinter den restlichen Türchen verbirgt. Vielleicht haben wir ja hinter 24 tatsächlich etwas in Richtung „Fußballtaktik“. Na ja viele Anhaltspunkte haben wir dieses Jahr zum Raten natürlich nicht.

Antworten

tobit 16. Dezember 2022 um 11:02

Wieso tauchen die Kommentare der einzelnen Türchen eigentlich nicht in der „Die neuesten Kommentare“ Box auf?

Antworten

MR 17. Dezember 2022 um 18:44

Keine Ahnung, ist nicht so gewollt.

Antworten

Thomas 12. Dezember 2022 um 09:34

Das ist auch kein Begriff, den ihr bei SV verwendet habt. Finde es nur interessant, dass dieser Begriff unter Trainern oft verwendet, jedoch nicht klar definiert wird.
Grundsätzlich gehts um Orientierungspunkte im Spiel bei gegnerischem Ballbesitz. z.B. 1 Spieler verteidigt 2 Gegenspieler (seine Bezugsspieler). Je nach Position des Balles ist er für den einen oder den anderen Bezugsspieler verantwortlich…

Antworten

tobit 12. Dezember 2022 um 10:28

Ich glaube hier würde man das als (lose) Mannorientierung bezeichnen.
Bezugsspieler:in als Begriff ist aber schwammig genug, dass man es auch bei klarer Raumorientierung benutzen könnte. Dann sind die Bezugsspieler:innen halt die, zwischen denen der zu verteidigende Raum liegt.

Antworten

sid 17. Dezember 2022 um 20:03

:in macht es (pun intended) nicht weniger schwammig 😀 really the place to start gendering…

Antworten

tobit 18. Dezember 2022 um 14:44

Können wir nicht einfach Leute so schreiben und sein lassen, wie es ihnen am besten geht? Muss darüber immer derselbe schlechte Witz gemacht werden?

Antworten

Koom 19. Dezember 2022 um 21:08

Bin da ganz bei dir, tobit.

Antworten

Izi 9. Dezember 2022 um 11:49

Vielen Dank für eure Arbeit! Nicht nur aktuell, sondern die letzten 10 Jahre!

Ein WM-Heft habe ich nicht erwartet, aber über den Adventskalender freute ich mich sehr — bis ich sah, dass es Podcasts sind. Damit konnte ich noch nie etwas anfangen… Naja, vielleicht beim Geschurr spülen…

Trotzdem: Großes Lob und Dankeschön!

Antworten

Thomas 11. Dezember 2022 um 12:46

Der Begriff „Bezugsspieler“ wäre für mich sehr interessant, wie ihr diesen genau definiert!

Antworten

MR 11. Dezember 2022 um 21:54

Der kommt mir nicht bekannt vor, hast du vielleicht n Beispiel?

Antworten

tobit 11. Dezember 2022 um 22:19

Sagt mir auch nichts. Spontan würde ich sagen, es ist ein Spieler, dessen Verhalten als Bezugspunkt für seine Mitspieler dient. Müller als Auslöser des Pressings wäre z.B. ein Bezugsspieler. Oder Kevin Vogt unter Nagelmann wenn er sich im Aufbauspiel zwischen oder vor den Halbverteidigern positioniert hat.

Antworten

MR 11. Dezember 2022 um 21:55

Vielen Dank!

Antworten

blub 8. Dezember 2022 um 08:51

Früher hätten wir an dieser Stelle gewitzelt ob heute Martin mit dem Türchen dran ist 😉

Antworten

Ein Zuschauer 9. Dezember 2022 um 08:39

Und das Türchen heute wäre dann von Rene gewesen.

Antworten

studdi 7. Dezember 2022 um 11:35

Vielen dank für den diesjährigen Adventskalender!
Bei begriffen die Ihr evtl. erfunden habt, wie scheinbar das Herauskippen wäre es noch schön zu wissen ob diese begriffe mittlerweile auch im allgemeinen Trainerjagon oder Mainstream verwendet werden?
Ich verwende den begriff zb. bin mir jetzt aber gar nicht sicher ob das auch von anderen verwendet wird.

Antworten

CT 7. Dezember 2022 um 10:10

Tolle Episoden bisher, dankeschön! Mich würde eine Folge zum Begriff „Zugriff“ interessieren. Ich finde, dass dieses Wort sehr häufig belanglos im Mainstream verwendet wird. Zum Beispiel von Kommentatoren wie „Mannschaft X bekommt keinen Zugriff auf den Gegner“ oder „Mannschaft Y bekommt keinen Zugriff auf das Spiel“. Wie würdet ihr den Begriff definieren und ist er wirklich hilfreich?

P.S.: Eine interessante Überschrift zu einem Artikel von RM habe ich in diesem Zusammenhang gefunden: „Frankfurter Zugriffsuche führt zu Zugriffslosigkeit gegen Bayern“

Antworten

dingens 2. Dezember 2022 um 21:34

Als euch, seid mittlerweile über 10 Jahren, treu ergebender (stiller) Leser möchte ich mich auch noch mal ganz, ganz herzlich dafür bedanken dass ihr auch dieses Jahr wieder einen Adventskalender raushaut. Ich habe eigentlich nicht mehr damit gerechnet, doch dafür ist die Überraschung jetzt um so schöner.
Ich wünsche euch Autoren und allen spielverlagerung.de Ultras eine gesegnete Adventszeitzeit.

Antworten

sofalaie 2. Dezember 2022 um 08:14

wie cool! Ich freu mich!

Antworten

Joakina 1. Dezember 2022 um 23:28

Zensiert wird jetzt auch?

Antworten

Ein Zuschauer 2. Dezember 2022 um 08:49

Kann es sein, dass du an deinen Kommentar unter Folge 1 denkst?

Antworten

rb 2. Dezember 2022 um 09:22

… oder wenn du eine URL im Kommentar hast, reagiert der Spam-Filter und der Beitrag wird einzeln gecheckt.
Ach, ich mag Leute so, so sehr, die immer das Schlechteste vom Gegenüber annehmen oO

Btw. Podcast eh bestes Medium! Als jemand, der sehnlichst eine zweite Staffel,´’Phrasendrescher‘ erwartet hat, ist das hier natürlich bestes Methadon.
Gleich mal im Podcatcher abonniert!

Antworten

MR 2. Dezember 2022 um 17:47

Hmm? Nee, wieso?

Antworten

Celtanapoli 1. Dezember 2022 um 17:36

Schön, dass es den Kalender wieder gibt, auch wenn das nicht unbedingt mein Format ist. Leider gibts jetzt auch das Tippspiel nicht mehr, aber vielleicht wirds ja ganz cool

Antworten

Fridolin 1. Dezember 2022 um 13:45

Juhu- der Advent ist gerettet

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*