Türchen 19: Frenkie de Jong

Dribbelachter? Dribbelsechser? Dribbel-Innenverteidiger? Switch-IV! …oder doch Dual-Threat Quarterback? Es ist fast unmöglich diesen Jungen in derzeit vorhandene Schubladen zu stecken oder anderweitig zu kategorisieren. Der 20-jährige Frenkie de Jong stellt viele Postulate im Weltfußball auf die Probe – und macht dabei ganz einfach nur sein eigenes Ding.

Türchen 16: Florian Grillitsch

Florian Grillitsch hat in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung hingelegt. Vom Stürmer in der Fußballakademie St. Pölten zum Teilzeit-Solo-Sechser unter Julian Nagelsmann. Sowohl Grillitschs Spielweise als auch sein taktisches Profil sind komplex und schienen seine Trainer in der Vergangenheit zuweilen sogar ein wenig zu überfordern. Dabei könnten Spielertypen wie er in der Zukunft von entscheidender Bedeutung sein.

Türchen 15: Bastian Schweinsteiger

Ab 2014 wurde er von Fußballdeutschland als Legende akzeptiert, ab 2014 warteten viele, dass seine Karriere-Zeit ablaufe. Oft als „Spielverschlepper“ kritisiert, zu langsam für die Moderne, ist Bastian Schweinsteiger kein Spieler von gestern, sondern eigentlich eher Zukunftsmodell.