Türchen 1: Daniel Baier

Daniel Baier ist einer der Lieblinge von Spielverlagerung. Bei manchen Spielern, die wir in unseren Analysen gelegentlich mit Lobliedern versehen, sind die Meinungen durchaus geteilt. So ist Kollege Tobias Escher nicht ganz so überzeugt von Roman Neustädter wie andere, MR findet Bruno Soriano nicht überragend und Tim hält Messi für „gümmelig“ (O-Ton).

Doch bei Baier gibt es keine zwei Meinungen, wie dieses Venn-Diagramm darstellt:

Nicht ganz ernst zu nehmen bei allen Spielernamen...

Nicht ganz ernst zu nehmen bei allen Spielernamen…

Nach aufwändiger statistischer Analyse unter vier führenden SV-Autoren kann man also feststellen, dass Baier der beste Spieler der Welt sein muss. Aber was macht Fußballgott Baier zum SV-Messias?

Die aggressivste Antizipation der Bundesliga

Das Beeindruckende an Baier ist seine herausragende Balance zwischen „Sammeln“ und „Jagen“. Er weiß fast immer genau, ob er sich zurückhalten soll, sich tiefer positioniert und dann im Verlauf des Pressings seiner Mannschaft den Ball einfach im eigenen Zwischenlinienraum oder im Sechserraum abstaubt. Augsburg hatte insbesondere in der letzten Hinrunde immer Szenen, wo sie eigentlich im 4-4-1-1 gegen den Ball standen, Baier aber sich ballfern leicht zurück positionierte. Ging der Ball an seinem Partner auf der Doppelsechs vorbei, dann schob Baier zu, isolierte die gegnerische Aktion und sammelte Bälle ein.  Gleichzeitig war er aber auch im Stande aus seiner Position dynamisch herauszurücken und die gegnerische Ballzirkulation fast schon wie ein defensivstarker Zehner zu unterbrechen.

Diese tolle Fähigkeit zeigt sich besonders im Gegenpressing der Augsburger häufig. Bei Baier beeindruckt nicht nur, wie häufig er Zugriff im Gegenpressing herstellen kann oder wie sauber und geschmeidig er dem Gegner hier die Bälle abluchst, sondern auch wann er das macht. Kaum ein Fußballer antizipiert schlechte Situationen oder Ballverluste der eigenen Mitspieler so schnell und präzise wie Baier, wodurch er seinen Lauf zum Ball schon früher beginnen kann. Das erhöht natürlich seine Zugriffsmöglichkeiten, macht es für den Gegner noch schwieriger sich aus dem Gegenpressing zu befreien und ermöglicht außerdem Baier seinen Lauf etwas zu verzögern, langsamer oder in einer minimal veränderten Situation effektiver in den Zweikampf zu kommen, ohne an Zugriff zu verlieren.

Phasenweise wirkt Baier dadurch wie eine 1-Mann-Pressingmaschine im Augsburger Mittelfeld. Dies ist eben im Gegenpressing besonders der Fall, da er hier vielfach mehr Raum in weniger guten Organisationen kontrollieren kann. Desweiteren ist Baier in den Aktionen nach seinen Balleroberungen enorm stark.

Rhythmusorientierter und gegenpressingresistenter Ballverteiler

Baiers Balleroberungen bedeuten natürlich die Chance auf gegnerisches Gegenpressing. Hier zeigt sich Baiers enorme Reaktions-, Handlungsschnelligkeit und Antizipation ebenfalls. Die erhöhte Chance auf Ballverluste direkt nach Balleroberungen aus individualtaktischen Gründen – wegen der benötigten Findungsphase, der neuen Orientierung und der Koordination – offenbart sich bei Baier kaum für den Gegner. Vielfach kann er stattdessen sogar den Gegner in seinem Lauf ausmanövrieren, mit einer einfachen Drehbewegung oder einem intelligenten raumnutzenden Dribbling am Gegner vorbeiziehen und sofort den eigenen Konter einleiten.

Dieses Einleiten von Kontern und die häufige Suche nach Vertikalpässen drosselt aber gelegentlich seine Passquote. Trotz seiner technischen Stärke hat Baier vielfach Passquoten von unter 80%. Das ist für einen Sechser eigentlich zu wenig; allerdings muss man sagen, dass Baier selten Sicherheitspässe spielt, schon gar nicht um des Sicherheitspass‘ willen. Immer wieder sucht er den langen Ball, den langen Diagonalball und den Pass hinter die Abwehr. Das verringert seine Passquote, aber diese Pässe werden mit Bedacht gewählt; sie geben die Chance auf Raumgewinn, werden vom Kollektiv für eine gute Organisation bei zweiten Bällen und im Gegenpressing genutzt, desweiteren erzeugen sie häufig aus dem Nichts plötzlich Durchschlagskraft. Besonders in der vergangenen Saison mit André Hahn war dies effektiv, der enorm von Baier profitiert hatte.

In anderen Spielen hingegen hat Baier durchaus auch sehr hohe Passquoten. Steht der Gegner beispielsweise tief und ist die Organisation seiner Mitspieler passend, lässt er häufiger den Ball mit Kurzpässen zirkulieren, wechselt die Seiten oder spielt zu den Verteidigern zurück. In Spielen vor zwei Saisons mit Ji, Moravek und Koo im 4-1-3-2/4-1-4-1/4-4-1-1-Hybridsystem konnte er dadurch auch seine strategischen Fähigkeiten zeigen, war generell leicht kurzpassorientierter und baute dennoch immer wieder lange Bälle in die Spitze, in überladene Zonen und hinter die gegnerische Abwehr ein.

Aktuell fehlt diese Mischung zwar etwas, doch trotzdem kann Baier überzeugen. Er ist schlichtweg dazu im Stande, weil seine Mischung aus enormer Dynamik, hoher Intelligenz, technischer Stärke sich immer an die Begebenheiten um ihn herum anpasst; selbst wenn es nur Passquoten von 70% bedeuten mag.

Fazit: Der Raumdynamikdominator

Obgleich seine individuellen Statistiken überzeugen und er bei der Betrachtung seiner Spieler noch besser zu gefallen weiß, zeigen sich seine am besten bei der Betrachtung der kollektiven Achtungserfolge Augsburgs. Aktuell befindet man sich auf dem sechsten Platz und hat das fünftbeste Torverhältnis der Liga. Vergangene Saison beendete man knapp hinter Mainz (1 Punkt Rückstand) und Gladbach (3 Punkte Rückstand) mit acht Punkten Vorsprung vor Hoffenheim auf Platz 8.

Die Spielzeit 2012/13 war mit Platz 15 und einem Beinahe-Abstieg noch die schwächste, doch erst seit Winter 2013 spielt Baier in seiner Paraderolle als Sechser. Zum Vergleich: In der Hinrunde hatte man nur neun Punkte (ein Sieg, sechs Unentschieden, -17 Tordifferenz) geholt, in der Rückrunde waren es 24 Punkte (sieben Siege, drei Unentschieden -1 Tordifferenz), womit man sich in der Rückrundentabelle auf Platz 7 befand mit nur einem Punkt Rückstand auf Platz 5.

Der Impact, den Baier auf diese Ergebnisse hatte, ist nicht zu unterschätzen. Obwohl in den letzten zwei Jahren Stammspieler wie Dong-Won Ji, Kevin Vogt, André Hahn, Matthias Ostrzolek und Ja-Cheol Koo sowie einige wichtige Ergänzungsspieler verließen, machen die Augsburger einfach weiter. Neben Trainer Markus Weinzierl ist es eben Baier, der hier eine Schlüsselrolle spielt, weil er in jeder Situation, in jedem System und in jedem Umfeld zu gebrauchen ist.

Ballbesitzfußball? Kein Problem. Pressing- und Konterfußball? Kein Problem. Eine schöne Mischung je nach Situation? Klar, umso besser. Alles für Baier kein Problem, denn solche systemischen Scharmützel interessieren ihn nicht. Wichtig für Baier ist nur, dass es im Spiel Dynamik und Räume gibt, welche er sich gefügig machen kann. In gewisser Weise ist Baier der ultimative Bundesligaspieler: Sämtliche kleinen Lücken und Räume antizipiert er, mit seiner Dynamik kann er sie versperren und seine spielerische Qualität wiederum macht ihn zu einem Spielmacher, der gleichzeitig Zerstörer ist. Eine seltene Mischung, welche ihn zum – siehe obiges Diagramm – eben zum besten Spieler der Welt macht. Daniel Baier, Raumdynamikdominator.

Gäbe es ein solches Diagramm auch für SV-Leser, wäre User Blub (einer der vielen) „Daniel Baier“ in einem solchen Diagramm. Wieso? Weil er lässige Ideen hat. So hat Blub indirekt eine Art Wettkampf vorgeschlagen, wo die User die 24 Türchen tippen. Wir ändern das jetzt auf 23, wobei das kein Problem ist, weil jeder Baier gehabt hätte. Wer weiß, eventuell springt für den Gewinner ja ein kleiner Artikelwunsch bei RM als Siegpreis zu Weihnachten raus…

blub 13. Dezember 2014 um 10:24

lol. grade gesehen, der Spiegel schreibt einen Artikel und fragt sich warum Augsburg auf Platz 3 steht.
Baier kam unter ferner liefen vor. LoL.

Antworten

Baumi 6. Dezember 2014 um 22:10

Ich bin absolut begeistert von dem Diagramm. Einige Kommentare durchgelesen und jetzt meine Frage: Wo steht Manuel Neuer? Ist natürlich scherzhaft gemeint. Zu Daniel Baier kann ich nur dem gesamten Artikel zustimmen. In den ersten drei Pflichtspielen, unter anderem das DFB-Pokalspiel gegen Magdeburg und die BuLi-Spiele gegen Hoffenheim und Dortmund, lagen die Werte von Baier noch niedriger, eine viel zu hohe Fehlpassquote und dadurch auch der Auslöser für die Niederlagen. Nächste Woche kann ich den Bayern nur den Tipp geben, Baier ‚THE BRAIN‚ auszuschalten, um zu gewinnen. Ansonsten kann es gut möglich sein, dass Augsburg die nahezu dominanten Bayern in die Knie zwingen werden.

Antworten

Ostkreuzkicker 5. Dezember 2014 um 12:08

Ist das geil! Den Artikel noch gar nicht gelesen, aber allein beim Anschauen der Grafik schon Schnappatmung vor Lachen gekriegt!!! Jermaine Jones 🙂

Ich fände einen Adventskalender mit den am meisten verachteten Spielern der SV Redaktion auch sehr supi. Ob TE dann verhindern kann, dass Mezut und Zinedine ins Türchen kommen? 🙂

Antworten

Ostkreuzkicker 5. Dezember 2014 um 12:11

P.S. Alles Hipster außer TE!
P.P.S. Wer bitteschön ist J. Vogel?

Antworten

CE 5. Dezember 2014 um 12:14

Johann Vogel, Schweizer, einst unter anderem im ZM von PSV neben Mark van Bommel.

Antworten

JS 3. Dezember 2014 um 20:19

BITTE BITTE BITTE macht Kaká … auch wenn er nicht mehr in Europa spielt usw… er muss einmal analysiert werden.

ansonsten: Hulk, DeBruyne, James Rodriguez, Ballack, Schweinsteiger, Lukas Podolski, Kaká, Kaká oder Ricardo Kaká !!!!!!!

Antworten

JS 4. Dezember 2014 um 07:53

Nanu, ein Namensvetter. Dann nenne ich mich mal wieder Goalimpact.

Antworten

JS 4. Dezember 2014 um 18:19

tut mir leid aber so ist es… und ich liebe diese Seite… das beste ist jedesmal der Adventskalender, der sollte das ganze Jahr lang laufen 😛

Antworten

Eisteeholic 3. Dezember 2014 um 01:49

Klose muss sein.

Antworten

Johnns. 3. Dezember 2014 um 01:40

22 Spieler: Mendunjanin, Hünemeier, Sansone, Sung-Yong Ki, Jedinak, Süle, Nacho Fernández, Pascal Groß, De Bruyne, Mustafi, Geis, Emre Can, Choupo-Moting, Yacine Brahimi, van der Wiel, Valdés, Fredy Guarín, de Jong, Clyne, Hinterseer, Rafinha, Sertic

Antworten

Vanye 3. Dezember 2014 um 01:27

Besser spät als nie:

Thiago Silva
Busquets
Britton
Micu
Modric
James Rodriguez
Pirlo
Neustädter
Kramer
Alaba
Gündogan
Max Kruse
Messi
Neuer
Lewandowski
di Maria
Hummels
Marcelo Diaz
Choupo-Moting
Eden Hazard
Thomas Müller

Und die Glückszahl:
Ghoochannejhad

Antworten

Martin01 2. Dezember 2014 um 20:11

1. Baier
2. Schmelzer
3. Lahm
4. Neuer
5. Thiago
6. Alonso
7. Kroos
8. Gündogan
9. Matic
10. Busquets
11. Mascherano
12. Pirlo
13. Vidal
14. Pogba
15. Strootman
16. Ki
17. N. de Jong
18. Müller
19. Robben
20. Stindl
21. J. Boateng
22. Ronaldo
23. Iniesta
24. Th. Motta

Antworten

Martin01 4. Dezember 2014 um 14:45

Modric vergessen, er ist bestimmt dabei!

Antworten

CV 2. Dezember 2014 um 19:03

Nur noch 22, aber will auch mal:

Gruezo, Sansone, Veltman, Kramer, Ashley Williams, Ödegaard, Bryan Ruiz, Strobl, Filipe Luis, Enes Ünal, Choupo, Trashorras, Danilo, Romao, Fran Rico, Schneiderlin, Nainggolan, Mendrinos, Chicharito, Aguero, de Gea, Lahm.

Special Christmas Guest: Julian von Haacke.

Antworten

Frank H 2. Dezember 2014 um 14:53

Martin Stranzl

Antworten

FW 2. Dezember 2014 um 14:44

Daniel Baier Fussballgott. Ganz meine Meinung. Aber Fussball ist ein Mannschaftssport. Und zur Achse, dir für Stabilität bei Augsburg trotz der vielen Abgänge gesorgt hat, gehört unbedingt Tobias Werner. Deshalb: 1. Tobias Werner 2. Tobias Werner 3. Tobias Werner etc. Auch mal als Tip für Jogi…

Antworten

german informant 2. Dezember 2014 um 14:22

Ich tippe und hoffe darauf, dass ihr Jerome Gondorf mal ein Türchen widmet. 🙂

Antworten

PeFru 2. Dezember 2014 um 14:06

(Baier), (Schmelzer), Alaba, Kirch, Kramer, Park, Koo, Lahm
Britton, Matic, Luis, Agüero, Mané
Pozuelo, Trashorras, B. Soriano, Munir
Kovacic, Sansone
Valdivia, Verratti, Klaassen, Ödegaard, Kampl

Antworten

mr.kistler 2. Dezember 2014 um 13:24

Hier einige Vorschläge aus der Schweiz: Fabian Frei, Fabian Schär, Breel Embolo

Antworten

LM1895 2. Dezember 2014 um 12:17

Och nöö, auf einmal treibt sich hier noch ein LM rum…da muss ich mich ja umbenennen 😉

Adventskalender hurra! Daniel Baier war ein 100%-Tipp, clever, den direkt auf die 1 zu setzen 😉

Antworten

marcanton 2. Dezember 2014 um 11:38

wie kommt es dann eigentlich, dass Baier immer noch bei Augsburg spielt und sich bisher auch noch kein Angebot eines Großclubs abzeichnet?

Antworten

CE 2. Dezember 2014 um 12:17

Inwieweit „größere“ Vereine mit ihm/seinem Berater in Kontakt standen, kann ich nicht beurteilen. Sein Durchbruch kam gefühlt etwas spät und er ist mittlerweile 30 Jahre alt. Zudem hat sich Augsburg in der Bundesliga etabliert, Baier ist dort der unangefochtene Top-Spieler und erhält die angebrachte Wertschätzung.

Antworten

Egonie 2. Dezember 2014 um 11:30

Bitte Mario Gomez.
Am Wochenende ist etwas bemerkenswertes geschehen. Mario Gomez hat gefühlt 2 Jahre nicht mehr fit gespielt bzw. ein Tor erzielt. In den Wochen seiner nun letzten Verletzung hat ein junger Stürmer bei Florenz auf sich aufmerksam gemacht und anscheinend einige Fan-Herzen gewonnen. Dennoch hält Montella an Gomez fest, hatte die letzten Spiele Geduld mit Gomez und machte ihn diesen Sonntag dann sogar zum Kapitän.
Nach 2/3 der Spielzeit sieht alles so aus, als wäre es (mal wieder) ein „unglückliches“ Spiel für Gomez. Gerade hat er nach einem schönen Konter den Ball steil über die Latte in den Himmel gejagt.
10 Minuten später beinahe die gleiche Szene. Wieder ist Gomez rechts durch und hat den Ball 15 Meter vorm Tor freistehend auf seinem Schlappen. Vor 10 Minuten hatte er sich gegen das Abspiel zum freien Mann links entschieden. Und versagt. Er wartet seit ewigen Zeiten auf ein Tor und hat seitdem eine ganze Reihe an Chancen versiebt. Wohl jeder hätte in diesem Moment den Ball zum freien Spieler links gespielt.
Aber Gomez sucht seine Chance. Und trifft.
Ähnliches ist mir von der EM 2012 in Erinnerung. Klose der Liebling der Nation, aber Löw vertraut Gomez erstmal. Gegen Portugal sieht er Klose schon zur Einwechslung bereit stehen, legt alles in einen letzten Abschluss und trifft. Gegen die Niederlande hat er das Gepäck massivster Kritik auf dem Buckel. Und macht eines seiner vielleicht besten Spiele.
Gomez ist nicht der größte Ballvirtuose, aber er scheint Vertrauen stets zurückzuzahlen. Das spricht für seinen Charakter.

Antworten

Michael N. 2. Dezember 2014 um 11:29

Meinst du das ernst? Phillip Klingmann vom KSC? Muss man den kennen?

Ich denke Handtuch meinte eher U-Nationalspieler und potenziell kommende A-Nationalspieler.

Antworten

Michael N. 2. Dezember 2014 um 12:51

Sorry, sollte eigentlich eine Antwort für JS werden

Antworten

loswollos 2. Dezember 2014 um 10:03

Unser Neunationalspieler Hector!

Antworten

sharpe 2. Dezember 2014 um 09:56

Wen ich mir wünschen würde: Pascal Groß, Süle, Kampl, Bernat

Antworten

JS 2. Dezember 2014 um 13:29

+1 für Kampl

Antworten

AlexF 2. Dezember 2014 um 08:51

Und den Schmelzer hat keiner kommen sehen. Überragend die Spielverlagerung-Crew.

Antworten

Handtuch 2. Dezember 2014 um 07:39

Ich hoffe, ihr bringt auch die eine oder andere Analyse zu talentierten deutschen Außenverteidigern, da würden mich eure Meinung zu einigen Talenten interessieren (N. Schulz, Itter, Wittek, Holthaus, Pachonik, Toljan, Klostermann …).
Oder konzentriert ihr euch nur auf 1.Bundesliga und International?

Antworten

JS 2. Dezember 2014 um 08:21

Philipp Klingmann (129,3) bitte. Wieso spielt der eigentlich nicht längst Nationalmannschaft?

Antworten

axt 2. Dezember 2014 um 04:29

Ich erwarte Kirch, jedoch erhoffe ich mir Ginter!

Antworten

JH 2. Dezember 2014 um 03:38

Lieber Weihnachtsmann,
anlässlich des diesjährigen Festes wünsche ich mir SV-Artikel zu Marcelo Diaz, Aymeric Laporte und Sung-Yong Ki!
Bitte, bitte bitte..

Bei den restlichen lasse ich mich gerne überraschen, Baier ist schonmal ein überragender Start! (y)

Antworten

JH 2. Dezember 2014 um 03:40

P.S.: Youri Tielemans hätte natürlich auch was 😉

Antworten

CE 2. Dezember 2014 um 07:49

Ein dreiseitiges Porträt zu Diaz gab es im WM-Heft. 😉

Antworten

PNM 2. Dezember 2014 um 03:25

Was genau meint denn TR mit „gümmelig“ im Bezug auf Messi?:D Hab´das Wort noch nie in meinem Leben gehört.

Antworten

RM 2. Dezember 2014 um 09:08

Mir war zuvor „gümmelig“ auch nicht bekannt. Bei Sprachnudel.de steht folgendes:
„Gümmelig“ kann man sagen, wenn etwas sch…., langweilig, unnötig nervig oder einfach nur schlecht ist.

Ich vermute ja, dass Tim bei Messi gümmelig nicht im Sinne von schlecht, sondern eher im Sinne von nervig/langweilig meint, weil er zu gut ist, aber in seiner Durchschlagskraft teilweise zu simpel. Aber wer weiß das schon?

Antworten

Gh 2. Dezember 2014 um 09:14

so ungefähr wie jordan, nachdem er den turnaround jumper für sich entdeckt hatte?

Antworten

AS 2. Dezember 2014 um 11:29

…und ihn dann per fadeaway gümmelig gemacht hat.

Antworten

Gh 2. Dezember 2014 um 13:25

Hihihi, genau! Nowitzki ist dann gleich gümmelig zur Welt gekommen

Antworten

TR 3. Dezember 2014 um 09:33

Najoa, ich habe das mal vor einem oder gar zwei Jahren gesagt – und zwar in doppelter Bedeutung. Das bezog sich dann auf eben diese zwei Aspekte, denn ansonsten mag ich Messi, insbesondere in der Einbindung seiner besten Zeiten, ohnehin für seine Rolleninterpretation. In jener Phase war es aber auf der einen Seite langweilig und etwas dröge, in der Wirkung dann eben „gümmelig“, dass er bei mannschaftlich schlechten Spielen gegen gute, aber individuell unterlegene Teams einfach im Alleingang drei oder vier Mal durchlief und die Gegner dann abschoss, obwohl die teilweise selbst statistisch sehr gut abschnitten in dem Match eigentlich. Zum zweiten bezog sich der Ausdruck auf seine in der damaligen Phase zwischenzeitlich zu abschlussfokussierten, defensivverweigernden teilweise und kollektiv weniger starken Spielweise, wo es ihm manchmal etwas zu sehr um Tore zu gehen schien. Das hat sich aber mittlerweile wieder gebessert bei ihm, denke ich. Und dann gab es eigentlich auch noch eine dritte Bedeutung bzw. eigentlich ist das erstmal der Kontext, denn ich sagte das damals vor allem so, dass er aufgrund seiner Spielweise – individuell teilweise zu gut – im Vergleich mit vielen anderen coolen Spielertypen teilweise doch eher gümmelig und unspannend sei.

Antworten

PNM 2. Dezember 2014 um 03:23

Sansone, Kirch, Filipe Luis, Max Meyer, Kovacic, Matic, Ronaldinho, Lahm, Neuer, De Gea, Britton, Trashorras, Parejo, Kramer, Alberto Moreno, Volland, Iniesta, Michu, Gruezo, Blind, Michu, Kagawa, Badelj

Antworten

Daroslav Jrobný 2. Dezember 2014 um 00:41

Keine Tipps, nur eine bescheidene Hoffnung: Vladimír Darida.
Von SV noch nie sonderlich herausgehoben, aber man weiß ja nie ;).

Antworten

Lenn 1. Dezember 2014 um 23:29

Unter der Voraussetzung, dass alle von euch bisher in irgendeiner Form gecoverten Spieler rausfallen hier meine Tipps: Sansone, Kagawa, Marcelo Diaz, Ki, Koo, Michu, Filipe Luis, Meyer, Kovacic, Matic, Romao, Thiago, Gruezo, Varane, Moreno, Bernard, Blind, Fernandinho, Di Maria, Choupo, Illara und Don Andrés.

Antworten

Benni 1. Dezember 2014 um 23:12

Lahm, J. Boateng, Neuer, de Bruyne, Raffael, Kramer, Neustädter, Firmino, Polansky, Russ, Stoppelkamp, Didavi, Hummels, Kirch, di Maria, Kroos, Modric, CR7, Badelj, Griezman, Xavi, Messi, Koke

Antworten

Mananski 2. Dezember 2014 um 02:46

Was interessiert dich an Marco Russ so sehr oder warum glaubst du, er könnte ein HipsterTip sein?

Antworten

Benni 2. Dezember 2014 um 08:06

Ehrlich gesagt habe ich ihn nur wegen dem Pass vom Wochenende im Kopf – der erschien mir aber vielversprechend.

Antworten

LMey 1. Dezember 2014 um 22:31

Die meisten unten genannten sind schon in den vorherigen Adventskalendern gewesen. Ich erwarte (Baier); Kehl; Sansone; Huntelaar; Lucas Silva aus der brasil. Liga, Ilarramendi; mit Sicherheit jemand aus Porto aber ich kann mich nicht entscheiden, nehme mal blind den Casemeiro; Henry; Choupo Moting; Bernat; Vitolo; Britton; Alderweireld; Gabi; Lahm; D Costa; Ivanovic; Cheryshev; Joselu; Ayhaan; Kroos; Max Meier; Isco; Amrabat; Asensio

So, pers. hoffe ich mit 6-7 richtigen und natürlich, dass sonst keiner mehr hat! 😉
Da ich nur die spanische Liga wirklich permanent verfolge, habe ich versucht möglichst jeden aus dieser Liga, den ihr superhip findet, in die Liste zu krikeln.

Das ist auch weniger ein Antizipieren eurer Liste, sondern mehr eine Wunschliste von mir. Hehe.

Antworten

TonyS 1. Dezember 2014 um 22:31

Kirch, Sansone, Diaz, Sertic, Kovacic, Alberto Moreno, Neustädter, Britton, Lahm, Trashorras, Koo, Britton, Brahimi, Kagawa, J.Boateng, Modric, Kramer, Matic, Busquets, Veltman, Meyer, Benzema, Neuer

Antworten

fluxkompensator 1. Dezember 2014 um 22:26

nemanja matic 23 mal.

Antworten

Rabona 1. Dezember 2014 um 22:25

Varane, Felipe Luis, Marcelo, Rafinha, Britton, Imbula, Matic, Verratti *-*, Parejo, Kovacic, Luuukaa Luuukaa Modric *-* (möge er bald zurück sein), Kampl, Arda, Oliver, Firmino(mMn der bessere Oscar) di Maria, Reus, Sterling, Suarez, Yussuf Poulsen, Claudio Pizarro, Zaza +Marko Arnautovic (ich werd sowieso nicht gewinnen^^)

Hab euch leider nicht genug verfolgt um das nötige Hipsterwissen zu haben, aber einen Versuch wars wert 🙂

Antworten

DSDD 1. Dezember 2014 um 22:03

Kovacic, Isco, Kane, Kramer, Bentaleb, Ödegaard, Verratti, Taison, Mitrovic, Suarez, Yedlin, Pogba, Diego Costa, Santi Cazorla, Andre Gomes, Brahimi, Quintero, Talisca, Pjanic, Cuadrado, Robben, Bony, Sigurdsson

Antworten

Mananski 1. Dezember 2014 um 22:02

Kranevitter, Trashorras, Fede Cartabia, Nolito, Yussuf Poulsen, Jonatan Soriano, Kramer, Yunus Malli, James, Ibarbo, Rüdiger, Darida, Gaya, Christian Günter, Jedvaj, Kampl, Dusan Tadic, Alberto Moreno, Markovic, Aleks Mitrovic, Jeff Montero

Antworten

MR 2. Dezember 2014 um 11:13

Ibarbo, Poulsen, Rüdiger, Montero? Wir sind doch kein Leichtathletik-Blog 🙂

Antworten

Mananski 2. Dezember 2014 um 14:20

Jeff Montero ist der witzigste Spieler dens gibt, immer Kopf runter und rein ins Dribbling 🙂 egal was sonst ist, Hauptsache dribbeln! Aber er hat mal Dani Alves in nen Platzverweis getrieben. Bitte analysiert den mal 😉

Antworten

Thomas Huck 1. Dezember 2014 um 21:53

Tammo Harder / Koray Günter / Trashorras / Mehmedi / Gruezo /Max Meyer / Geis / Brandt / Hosogai / Volland / Ben Davis / Ramsey / Kramer / Mustafi / Brittion / Latza / Kimmich / Odegaard /Schneiderlin / Verratti / Courtois / Bernat / Javi Fuego

Antworten

Floyd 1. Dezember 2014 um 21:37

Versuchen wir’s halt einfach mal:

Kroos / Arda Turan / Polanski / Britton / Geis / Schnatterer / Bernat / Gruezo / Darida / Schneiderlin / di Maria / Javi Fuego / Pascal / Groß / Pirlo / Sansone / Jedvaj / Kampl / Mkhitaryan / Verratti / Courtois / Arteta / Depay / Kramer

🙂

Antworten

Floyd 1. Dezember 2014 um 21:40

edit: ein / zuviel, bei Pascal Groß…^^

Antworten

mk 1. Dezember 2014 um 21:13

Na gut… Der eventuell vergebene Preis ist so verlockend, dass ich doch mal nen Versuch starte.
Mkhitaryan, Sansone, Kramer, Varane, de Gea, Britton, Alaba, Claudio Bravo, C. Pizarro, Wilshere, Boateng, Isco, Benzema, di Maria, Eden Hazard, de Bruyne, Koo, Modric, Gruezo, Martin Ödegaard, Volland, Banega, Filipe Luis. Und am 24. eine Stunde lang Jermaine Jones.

Antworten

mrb 1. Dezember 2014 um 21:13

1. Hummels
2. Thiago Silva
3. Gruezo
4. Mustafi
5. Aguero
6. Busquets
7. Okazaki
8. Koo
9. Totti
10. Volland
11. Choupo- Moting
12. Kagawa
13. Kramer
14. Suarez
15. Britton
16. Barkley
17. Marcelo
18. Filipe Luis
19. Kimmich
20. Kampl
21. Marcelo Diaz
22. Odegaard
23. Griezman

Antworten

Erkinho 1. Dezember 2014 um 20:51

Wie ’se alle eifrig die Namen aufzählen…Sansone? meeh…wohl eher Felipe Melo, Yacine Brahimi, Juan Quintero, Thiago Alcantara..oder..oooder der King himself..Chelo Diaz..mMn besser als Baiers Daniel

TRs Spielerpool zeugt von hochgradiger Nerdigkeit, abbe meen Godd, so sind’s, die Westfalen…

Ich seh‘ schon..das werden erquickliche Adventstage.

Antworten

LM 1. Dezember 2014 um 20:23

Jeremain Lens, Sascha Riether, Leon Osman, Julian Baumgartlinger, Francesco Lodi, Javi Fuego, Benat Etxebarria, Borja Valero, Mile Jedinak, Luke Wilkshire, Abdoul Karim Yoda, Daniel Didavi, Nemanja Radoja, Mario Vrancic, Franco Vazquez, Neil Taylor, Papy Djilobodji, Kevin Vogt, Mirko Valdifiori, Andrew Robertson, Robin Knoche und RONALDINHO

Antworten

C 1. Dezember 2014 um 20:15

was für lässige Ideen hatte der Blub denn?

Antworten

nutella 1. Dezember 2014 um 20:11

Also meine Ideen: Kirch, Samsone, Britton, Koo, Kroos, Müller, Thiago, Volland, Pogba, Marcelo Dìaz, Vidal, Valdivia, Ruiz, Veltman, Matic, Quintero, Brahimi, Götze, Sànchez, Gruezo, Romeu, Manè, Kampl Pjanic, Cuadrdo, Suàrez und als letztes Türchen fänd ich Lahm ziemlich cool(oder gibts über ihn schon einen Artikel?)
Ist jetzt nicht die Innovativste Liste und vermutlich sind auch nicht sehr viele davon dabei aber einen Versuch ist es wert

Antworten

ehrmantraut 1. Dezember 2014 um 19:47

Na dann:
Gündogan, Sansone, Modric, Neustädter, Quintero, Britton, Neuer, Banega, Gago, Matic, di Maria, Badelj, Illaramendi, Meyer, Koke, Romao, Wilshere, Varane, Verratti, Oscar, Strootman, Filipe Luis, de Gea

Antworten

ehrmantraut 1. Dezember 2014 um 19:52

Ah fuck, hab Grenier vergessen

Antworten

Tank 1. Dezember 2014 um 18:41

Ich schätze ja Tobias Escher für seinen Mut zur Konventionalität in der Hipsterhölle SV.

Antworten

Isco 1. Dezember 2014 um 20:08

Ja, ich auch, hoffentlich hat er sich oft durchgesetzt bei der Auswahl der Spieler, die kann man wenigstens erahnen. TR kommt dann wahrscheinlich wieder mit Spielern aus der zweiten Nigerianischen Liga daher 😉

Antworten

mk 1. Dezember 2014 um 20:40

Übertreib mal nicht…
Zweite brasilianische Liga. Und irgendwas asiatisches. 😉

Antworten

RM 1. Dezember 2014 um 20:45

Vorab: Tobias Escher wird nicht einen Artikel zum Adventskalender beisteuern. Finde ich zwar schade, aber dann wäre es eben nicht so Hipster. Wobei er ja auch oft Geschmack beweist (sh. Baier im Venn-Diagramm).

Antworten

TE 2. Dezember 2014 um 13:40

Herzlichen Dank, tank! Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um klarzustellen, dass ich vergangene Woche krank im Bett lag und nicht gegensteuern konnte gegen die teilweise absurden Unterstellungen dieser Grafik!!!

1. Zu keiner Zeit habe ich je John Terry gefeiert. Nie. Nicht mal im Ansatz. Nicht mal im 2012er CL-Finale.
2. Die Unterstellung, ich feiere Netzer, stammt aus einer Diskussion, in der ich mich dafür aussprach, Netzer sei der Schlüsselspieler Gladbachs in den Anfangszeiten in den 60ern gewesen, während meine Kollegen für Wimmer plädiert haben (und mich auch schnell überzeugen konnten). SV-Fans wissen aber natürlich spätestens seit dem Draft, dass mein absoluter Lieblings-deep-lying-playmaker Scholes ist (dicht gefolgt von Boszik).
3. In SV-Kreisen gilt man anscheinend bereits als Alonso-Fan, wenn man ihn von Zeit zu Zeit verteidigt und behauptet, richtig eingesetzt und abgesichert sei er ein guter Spieler. Ähnliches gilt für Khedira, den ich bis 2012 tatsächlich stark gefeiert habe, über den ich mein Urteil im letzten Jahr jedoch revidieren musste (speziell nach der WM).
4. Dass ich Badelj nicht feiern soll, obwohl ich ihn praktisch stärker feiere als alle anderen SV-Autoren zusammen, ist eine üble Diffamierung!

Gut, ansonsten stimmt’s. Meine Liebe für Özil und Zidane ist nicht rational, aber das habe ich ja bereits einmal im Ballnah erläutert. Und bei CR7 empfehle ich die klasse Artikel von RM, wobei ich hier die Überzeugung hege, dass Durchschlagskraft und Tore im Zweifel auch mal taktische Schwächen aufwiegen können (weshalb ich den Ballon d’Or, einen Einzelspieler-Award, für Ronaldo gerechtfertigt fände). Ansonsten ist mein Geschmack nicht so weit entfernt von den anderen SVler, wenn auch etwas mainstreamiger, das ist wohl wahr. Bin halt das Mainstream-Opfer unter den Hardcore-Hipsters.

Antworten

Guergen 1. Dezember 2014 um 17:04

Und falls ich gewinne (was ich nicht tue – allein schon, weil ich Britton vergessen habe) wünsche ich mir einen der folgende(n) Artikel aus RMs Feder:

1. Eine Analyse des Spielers Stefan Maierhofer

2. Ein Artikel zur Frage: „Wie wäre der FC Bayern aufgetreten und hätte sich entwickelt, wenn man statt Klinsmann damals Klopp verpflichtet hätte.

Antworten

Rabona 1. Dezember 2014 um 21:55

Booaahhh der Major wäre nice 😉
Wahrscheinlich wird hier aber die Ö Liga zu sehr ignoriert um ihn schätzen zu lernen..

Antworten

mrb 1. Dezember 2014 um 22:02

Ist laut RM Stefan Maierhofer überhaupt ein Fußballspieler? 😉

Antworten

RM 2. Dezember 2014 um 14:26

Nein, aber kann ja trotzdem eine Analyse zu ihm machen, wenn’s wäre.

Antworten

MR 2. Dezember 2014 um 09:35

1. bestünde wohl aus einem Wort

Antworten

Herr Band 1. Dezember 2014 um 16:59

Was mich interessieren würde, bzw. was ich mir vorstellen könnte: Koray Günter, Filipe Luis, Philipp Lahm, Manuel Neuer, Thierry Henry, Milan Badelj, Daniele de Rossi, David de Gea, Alexis Sanchez, Christoph Kramer, Ja-Cheol Koo, Uwe Hünemeier, Marco Reus, Holger Badstuber, Kevin Kampl, Sadio Mané, Nemanja Matic, Luka Modric, Diego Costa, Cesc Fabregas, Arda Turan, Pierre-Emile Höjberg, Koke. Eigentlich wollte ich noch Filippo Inzaghi hinzufügen, aber der spielt ja leider nicht mehr 😉

Antworten

blub 1. Dezember 2014 um 17:30

Also das es Inzaghi zum SV-Liebling schafft ist unwahrscheinlich…

Antworten

Herr Band 1. Dezember 2014 um 17:46

Ja, war nicht ganz ernst gemeint. Aber auf gewisse Art ist ja auch Jermaine Jones ein SV-Liebling 🙂

Antworten

CE 1. Dezember 2014 um 17:55

Von meiner Seite auch nicht. 🙂

Antworten

blub 1. Dezember 2014 um 16:49

So. da Ich heute schon eine reihe von bereits verwendeten Spielern genannt habe werd ich meine 23 nochmal auspacken.

Markovic, Kroos,Henry, Wilshere, Meyer, Iniesta, Kramer, Günter, Koke, Gruezo, Neuer, David Silva, Boateng, Di Maria, Varane, Tadic, Lambert, Sanchez, Alaba, Brandt, Stendera, Ayhaan, Fabregas, Matic.

GOGOGOGO

Antworten

SCP-Poker 1. Dezember 2014 um 16:41

Meine Tipps:
1. Baier (hatte ich richtig) (dafür möchte ich nen bonuspunkt :D)
2. Kirch
3. Sansone
4. Koray
5. Breno (wenn der als aktiver zählt, sonst Hrgota)
6. Trashorras
7. Pozuelo
8. Gruezo
9. Granero
10. Veltmann
11. Sertic
12. Serero
13. Park
14. Mané
15. Romao
16. Philipp Hoffmann
17. Osako
18. Quintero
19. Pledl
20. Baumgartl (@burrinho)
21. Brahimi (TR liebt doch solche wirren Typen)
22. Ruiz
23. Mendrios
24. Britton

Ich glaube ich bin fast nur auf 6er und 8er abgedriftet

Antworten

blub 1. Dezember 2014 um 16:31

Waaaas? Ce gefällt Pelé nicht?
Hätt ich Twitter gäb das ein #unfollow.

Wobei das eigentlich noch beeindruckender wäre:
Kleinster gemeinsamer Nenner von SV: Pelé, Daniel Baier 😉

Antworten

CE 1. Dezember 2014 um 16:38

Ich habe, wenn ich mich recht entsinne, zweimal intern erwähnt, dass ich Pelé lediglich in der Top5 (oder so ähnlich) aller Zeiten sehe und nicht auf Platz 1. 🙂 Alles nicht so ernst, außer das mit Jones. Darüber macht man keine Witze.

Antworten

SL 1. Dezember 2014 um 22:37

Gerade über Jones bieten sich doch Witze an…

Antworten

CE 1. Dezember 2014 um 22:58

Na klar.

Antworten

Isco 1. Dezember 2014 um 16:25

Also dann noch einmal:
Neuer, Alaba, Lahm, Hummels, Gündogan, Kagawa, Modric, Kroos, Varane, Messi, Arda, Hazard, Matic, De Gea, Di Maria, Sanchez, Aguero, Neustädter, Bellarabi, Kruse, Sansone, Bernard und Hipstertipp Trashhorras

Antworten

Koom 1. Dezember 2014 um 16:21

Ja-Cheol Koo, Jo-Hoo Park, Angel Di Maria, Eden Hazard, Oscar, Didier Drogba, Franz Beckenbauer schmeiss ich mal in die Runde. 😉

Antworten

CE 1. Dezember 2014 um 16:30

Dieses Mal sind es nur aktive Spieler. 😉

Antworten

Guergen 1. Dezember 2014 um 16:19

Sansone, Kirch, Modric, Barkley, Lahm, Januzaj, Blind, Wilshere, Ki, Michu, Mustafi, M. Diaz, Bernard, de Gea, Kovacic, Kagawa, Lodeiro, Badstuber, Iniesta, Isco, Alaba, Ronaldinho, Koke

Antworten

Dr. Acula 1. Dezember 2014 um 16:06

thiago Silva wäre mein Wunsch Kandidat für ein Türchen.. Bei Tür 2 tippe ich auf gündogan oder koray günter

Antworten

JG 1. Dezember 2014 um 16:24

günter spielt aber bei galatasaray.
kirch wäre auch ne möglichkeit

Antworten

Silvman 1. Dezember 2014 um 15:54

Koke, Eriksen(spurs), Djourou, Kramer, Modric, Fabregas, Pogba, Yaya Toure, Robben, Diego Costa, Kompany, Pirlo(aus Prinzip), Verratti, Tiago Silva!!!!, De Sanctis, Alexis, Wilshere, Neuer, Lahm, Müller, Kroos, Benzema und weil mir gerad niemand einfällt und die Trefferchance eh gering ist: Der Mensch gewordene Fehler Lukimya.
Bisschen viele Zmer, sind aber auch die coolsten.

Antworten

Silvman 1. Dezember 2014 um 15:55

Ich hoffe kein Anderer macht mit, aber ich treffe auch nur ein oder zwei Spieler. Das wär meine Lieblingsausgang.

Antworten

brolylucia 1. Dezember 2014 um 15:53

Ich riskiere mal etwas und gehe mit meinen Tipps nach Südamerika: Ever Banega, Marcelo Diaz oder Jorge Valdivia.
Generell denke ich, dass beim Erraten die WM-Vorschau hilfreich ist, indem man sich nochmal die „SV-Hipstar“ anschaut. 😉

Antworten

blub 1. Dezember 2014 um 17:28

Valdivia kenn ich nur von der WM, besitmmt guter Tipp, aber die anderen beiden haben schon ihre Analyse.

Antworten

Isco 1. Dezember 2014 um 15:40

BVB-> Kagawa, Hummels, vllt. Gündo

Antworten

MT 1. Dezember 2014 um 15:38

Das Weihnachtsgeschenk versteckt sich hinter dem ersten Türchen, sehr schön!
Ansonsten hätte meine Neugier mich wahrscheinlich umgebracht.

Meine Tipps:
Badelj, Neustädter, Modric, Banega, Lahm, Kramer, Khedira, Sven Bender, Oscar, Hummels, Michu, Britton, Ki, Neuer, Alaba, Schneiderlin, Iniesta, Busquets, Thiago Silva, Kirch, Mustafi, di Maria, Filipe Luis

Antworten

Silvman 1. Dezember 2014 um 15:57

Michu, Neustädter und Banega sind sehr gut. hmmmm

Antworten

Thore 1. Dezember 2014 um 15:35

Wie ich diese Spitze gegen Jones liebe – ihr seid die coolsten Taktikmotherfucker im ganzen Netz. Alleine schon deswegen.

Ich bin mir noch nicht sicher, was ein „Taktikmotherfucker“ ist, aber es ist was Gutes, glaubt mir. Ich mag euch doch <3

Morgen dürfte es Kehl werden.

Antworten

mrb 1. Dezember 2014 um 15:24

Problem beim Erstellen der Liste: Wird hinter jedem zweiten Türchen ein DM/ZM stecken?

Antworten

Isco 1. Dezember 2014 um 15:34

„Übrigens sind einige wichtige, als Hauptlieblinge bekannte Spieler deshalb nicht dabei, um die Anzahl der ganz besonders häufig gefeierten Sechser und Achter nicht zu erdrückend werden zu lassen.“

Antworten

Monogol 1. Dezember 2014 um 17:24

Also, ja … nicht erdrückend, aber hinter jeder zweiten Tür ein solcher

Antworten

nutella 1. Dezember 2014 um 15:21

Amen!
Was würdet ihr eigentlich davon halten einen Spielverlagerungs-Fußballer des Jahres zu wählen? Also entweder nur Spielverlagerung intern oder ihr stellt so ca. 10 Spieler zur Auswahl und die Leser können abstimmen. Wäre das zu aufwendig? Oder wäre das unnötig weil sowieso immer Daniel Baier gewinnen würde?

Antworten

Henning 1. Dezember 2014 um 15:14

Coole Sache dass es wieder einen Adventskalender gibt!!

Und ja, es ist schon lange bekannt dass ihr den Baier so geil findet, leider sehe ich Augsburgspiele zu selten live dass ich das nur schwer einschätzen kann, aber was ich mich schon immer gefragt habe: Wenn er so gut ist, wieso ist er dann nicht schon längst bei einem anderen Verein wo er doppelt so viel verdient? Vereinstreue? Wird schon gut bezahlt? Verantwortliche der anderen Vereine sind blind? Oder gibts doch auch erhebliche Schwächen, sodass er vielleicht in Augsburg funktionieren kann aber das woanders nicht klappen würde?
Bin gespannt… 😉

Antworten

RM 1. Dezember 2014 um 15:19

Wieso er nirgendwo anders hingegangen ist? Naja, vielleicht fällt er vielen nicht auf, außerdem würde Augsburg wohl sehr viel für ihn verlangen (wegen des Status, bei seiner Klasse wäre er natürlich absolut günstig). Wer könnte ihn sich leisten in der Bundesliga? Bayern, Schalke, Bayer, BVB. Sonst wohl keiner. Dazu kommt das Alter.

Aber ich glaube ehrlich gesagt, die wissen einfach nicht, wie gut er ist. Der wäre meiner Meinung nach bei Bayern noch stärker.

Antworten

Dr. Acula 1. Dezember 2014 um 16:10

Wieso bei Bayern noch stärker? Widerspricht der Aussage im Text, baier brauche einzig und allein Dynamik und Räume.

Antworten

RM 1. Dezember 2014 um 16:28

Bayern spielt doch sehr dynamisch und raumorientiert?

Antworten

Henning 1. Dezember 2014 um 16:13

Danke für die Antwort.. Der ist ja schon 30… das war mir garnicht so bewusst. Außerdem hab ich gerade nochmal nachgeguckt, er hat seinen Vertrag in Januar 2013, also direkt vor seinem ‚Durchbruch‘ auf der 6, bis 2016 verlängert.

Antworten

Lateralus 2. Dezember 2014 um 10:14

Klopp hab ich auf jeden Fall schon öfter sehr positiv über Baier reden hören. Muss jetzt aber auch nichts heißen, da Klopp ja sehr gerne Lob verteilt…

Antworten

RM 2. Dezember 2014 um 10:39

Guardiola nannte Baier auch schon einen ßuba ßuba Spieler.

Antworten

JoeFertig 1. Dezember 2014 um 15:42

Wird wohl auch am Alter liegen, ausserdem ist Daniel beim FC Augsburg sehr glücklich. Er wird ebenso in der Stadt geliebt und ist ein Sympathieträger bei uns.

Danke für den Artikel, wenn ich das nächste Mal gegen ihn spiele nutze ich das hier geschriebene. Hoffentlich ist das auch auf 5vs5 auf dem Kunstrasen übertragbar 😀

Antworten

SL 1. Dezember 2014 um 17:57

Ich denke das liegt wohl auch daran, dass seine Stärken in seiner Zeit vor der Versetzung auf die 6 viel, viel schwächer zu Tage kamen. In der Winterpause ist beendet er dann sein 2. Jahr auf der 6, so schnell vertraut wohl auch einem Spieler in seinem Alter nicht, dass er dieses Niveau noch für die Dauer eines weiteren Vertrages halten kann

Antworten

SL 1. Dezember 2014 um 15:09

Bildet die Grafik denn schon alle potentiell möglichen Spieler für die nächsten 23 Tage ab?
Das wäre ja fast ein bisschen schade

Antworten

CE 1. Dezember 2014 um 15:13

Nein, bildet sie nicht ab.

Antworten

SL 1. Dezember 2014 um 15:17

Sehr schön, dann ist es umso spannender

Antworten

RM 1. Dezember 2014 um 15:33

Wir covern sehr wenige davon. Vielleicht sogar keinen. Oder doch?

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*