Udinese Calcio – Lazio 2:0

Das Überladen der linken Seite, sinnvolles und richtiges Anlaufen der gegnerischen Außenverteidiger und gelegentliches Aufrücken der Innenverteidiger machten Udine in einem durchwachsenen Spiel gegen erneut einfallslose Römer zum verdienten Sieger.

AS Roma – SSC Napoli 2:2

Ein taktisch sehr interessantes Spiel mit verschiedenen Phasen. Als besonders wichtig erwiesen sich die Positionierungen der Spieler und das Abdecken und Beeinflussen der Spieler untereinander.

FC Barcelona – Chelsea F.C. 2:2

Barca ist raus. Und die einhellige Meinung scheint zu sein, dass Chelsea sich ins Finale gemauert hat. Doch während die Blues hinten drinstanden, starb das Tiki-Taka seinen ganz eigenen Tod. Nicht die Ideologie scheiterte, sondern der FC Barcelona scheiterte an einer miserablen Halbzeit in Überzahl.

Juventus Turin – AS Roma 4:0

Mit zwei Toren innerhalb von acht Minuten überrumpelt Juventus die Roma – die richtige Systemwahl, die hervorragenden Vorstöße Vidals, die Kontrolle des Mittelfeldzentrums und die letztlich daraus resultierenden Freiheiten auf den Flanken waren die Schlüssel zu einem hochverdienten Sieg.