Samstag, 01.11.2014

SV Podcast Spezial: Falsche Neun

Während Felix Baumgartner sich als Falscher Astronaut aus der Stratossphäre zurückfallen ließ, diskutierte Spielverlagerung den zurückfallenden Stürmer.

Am gestrigen Abend gesellten sich drei unserer Autoren zum Talk über das SV Thema der Woche*. Moderator TE ließ sich vom freien Fall ein wenig von seinen Aufgaben ablenken, weshalb RM und MR in ihrer Diskussion im freien Messi-Stil sehr weitläufig durch die verschiedenen Themenfelder drifteten. Nach allgemeinen Gedanken zur falschen Neun gingen wir zu mannschaftsspezifischen Überlegungen über. Über die die deutsche Nationalmannschaft kamen wir abschließend noch zu einer möglichen “nächsten Stufe” der Angreifer-Flexibilität.

*Eine Woche geht bei uns übrigens immer von Dienstag bis Dienstag, schließlich kann der Liga-Spieltag bei Fußballanalysten nicht das Wochenende darstellen.

Download des Podcasts

 

SV Podcast bei iTunes

Feed zum Podcast

BornALion 16. Oktober 2012 um 08:16

Ein Frage:

Hat Leverkusen in der Saison mit 01/02 mit Bastürk und Ballack nicht zwei falsche 10er gehabt? Vor allem wenn Neuville in der Spitze gespielt hat, der ja eher nach außen driftete…

Antworten

MR 15. Oktober 2012 um 15:32

Ich habe heute übrigens noch ein Spiel der angesprochenen Dänen mit dem Elkjaer-Laudrup-Sturm angeschaut und zwar den souveränen 6:1-Sieg über Uruguay bei der 86er WM. War kein gutes Spiel, weshalb es davon keine Analyse gibt, das Resultat sieht aber so aus:

WM 86 - Den 6:1 Uru

Die beiden spielten doch in sehr klarer Aufgabenverteilung, Elkjaer spielte einen etwas versetzten Mittelstürmer und Laudrup durfte sich als Zehner frei bewegen. Ein wenig wie die Sanchez-Messi-Partnerschaft in etwas klassischerer Besetzung. Eine “doppelte falsche Zehn” war es jedenfalls nicht.

Und – vielleicht freut’s ja den irgendeinen HSV-Fan: Arnesen war einer der besten Spieler auf dem Feld. ;)

Antworten

Jimbo 15. Oktober 2012 um 21:20

Rob Smyth und Lars Eriksen haben vor drei Jahren zwei großartige Artikel über genau dieses Team für den Guardian verfasst, letzterer mit einer geradezu überschwänglichen Liebeserklärung an Presben Elkjær.

The forgotten story of … Danish Dynamite, the Denmark side of the mid-80s
Danish Dynamite: The Players

Darüber hinaus gibt es bei FourFourTwo.com noch einen zwei Jahre alten Artikel über das Team: 86: The best team never to reach a World Cup semi

4DFoot hat dann noch einen kurzen Artikel über Elkjær mit eigens erstellten Highlight-Video.

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


− 6 = 3