Montag, 22.09.2014

Totaalvoetbal

Totaalvoetbal:

Synonym: totaler Fußball, das schöne Spiel, Futebol Arte

Der totaalvoetbal bezeichnet einen Fußballstil, der in den 70er-Jahren von Ajax Amsterdam und der niederländischen Nationalmannschaft gespielt wurde.

Der totale Fußball basiert auf einer hohen Athletik und Positionswechseln, welche die gegnerische Mannschaft in ihrer defensiven Ordnung stören. In der Defensive wurde die Raumdeckung, die Abseitsfalle und das Pressing eingeführt, welches dafür sorgte, dass die sehr hohe Zahl an offensiven Spielern abgesichert werden konnte, was in drei aufeinanderfolgenden Titeln für diese Ajaxmannschaft mündete.

Vorreiter des Erfolges war Jack Reynolds, welcher Ajax vor dem zweiten Weltkrieg trainierte und dessen Ideen Ajax damals wie heute prägten. Seine Vorstellung des universellen Fußballers, der alles kann und verschiedenste Aufgaben übernimmt, wurden von Maslov, Lobanovskiy und Ernst Happel übernommen und zu totaalvoetbal-ähnlichen Spielsystemen, sämtliche im 4-3-3 bzw. 1-3-3-3 organisiert, entwickelt, wobei nur die Spielausrichtung seines ehemaligen eigenen Spielers, Rinus Michels, im üblichen Fachjargon als totaler Fußball bezeichnet wird.

Bis heute gilt diese Art Fußball zu spielen als revolutionär und atemberaubend anzusehen und viele Mannschaften, unter anderem der FC Barcelona und Arsenal London, versuchen, diesem Ideal auf verschiedensten Wegen gerecht zu werden, alle mit dem Vorbild des großen Ajaxteams von 1971-73, welches bis heute als “die totale Mannschaft” um den “totalen Fußballer” Johan Cruijff verehrt wird, wobei letzterer auch als Trainer dieser Philosophie treu blieb.