Samstag, 01.11.2014

Pressing

Pressing:

Pressing bezeichnet das aktive Erobern des Balles. Der ballführende Spieler wird dabei systematisch attackiert und unter Druck gesetzt. Gleichzeitig werden Anspielstationen zugestellt, um dem Gegner die Möglichkeit zu nehmen sich aus der Drucksituation zu befreien. Erfolgreiches Pressing bedingt ein Verschieben der verteidigenden Mannschaft und führt zu Überzahlsituationen in Ballnähe und zu Ballverlusten des Gegners. Beim Pressing wird versucht, ohne den Ball in den eigenen Reihen zu haben, das Spiel aktiv zu beeinflussen und zu bestimmen. Dabei gibt es verschiedene Arten des Pressings.

Erfunden wurde das Pressing in den 60er-Jahren vom sowjetischen Trainer Viktor Maslov. Viele große Trainer wie Rinus Michels, Valerij Lobanowskiy und Arrigo Sacchi waren Verfechter des Pressing, das mittlerweile extrem bedeutend für den Fußball ist.