Samstag, 20.12.2014

Abwehrspieler: Außenverteidiger

Außenverteidiger:

Synonyme: full-backs, Außenläufer, Flügelverteidiger

Die Außenverteidiger sind die äußersten Verteidiger einer Viererkette,  jedoch wurden die Innenverteidiger der Anfangssysteme früher als “full-backs” bezeichnet und die Position des modernen “full-backs” entwickelte sich erst später.

Diese Position existiert im Weltfußball seit der 2-3-5-Formation und war damals die Außen in der Mittelfeldreihe, welche “half-backs” hießen. Mit der Evolution der Systeme kam es zu einer defensiveren Rolle dieser Spielposition auf den Außen, welche als Manndecker gegen die  populärer werdenden Flügelstürmer genutzt wurden.

In den 80ern wurde der Außenverteidiger zum Wingback umfunktioniert, da die Dreierkette dahinter sämtliche Defensivaufgaben übernahm. Im modernen Fußball seit den 90er-Jahren gibt es mit der Viererkette, der erhöhten Athletik und den weniger werdenden Stürmern (4-4-2 um die Jahrtausendwende, 4-5-1 seit Mitte der letzten Dekade) immer offensivere Außenverteidiger, welche das kollektive Offensivspiel unterstützen. Die Aufgabe des Außenverteidigers wird deswegen immer wichtiger, weil seine Defensivaufgaben wichtig für ein effektives Kettespiel sind und er wegen des großen Raumes, der vor ihm liegt, für zahlreiche unterschiedliche Aufgaben im Kombinationsspiel wie im Spielaufbau zuständig ist.