Über RM

RM ist das FC Barcelona von Spielverlagerung: Seinen Zenit hat er im Herbst 2011 gegen Osasuna erreicht. Funfact: Auf Nachfrage behauptet er immer, er sei MR und nicht RM. Über das folgende Lob freut er sich dann allerdings mit schlechtem Gewissen.

Webseite: http://spielverlagerung.de/author/rm/


Liverpools 3-4-2-1 mit dem Sieg im Sechspunktespiel

Trotz schwachen Saisonstarts orientiert sich der Liverpool FC langsam in Richtung Champions League. Seit der Umstellung auf ein 3-4-2-1 verloren sie kein Spiel mehr in der heimischen Liga. Southampton wiederum überzeugt seit Saisonbeginn und versucht sich trotz kleinerer Probleme in den letzten Wochen oben zu halten und jenen Platz zu verteidigen, den Liverpool möchte. Dieses Spiel war also für beide Seiten fast schon ein „Sechspunktespiel“.

Beidseitiger Stabilitätsfokus führt zu 1:1-Unentschieden

Die Partie zwischen dem 1. FC Köln und Hannover 96 endet in einem 1:1-Unentschieden. In der Anfangsphase gab es die meisten Veränderungen, schlichtweg durch die beiden Tore. Danach verflachte das Spiel. Beide Mannschaften versuchten sich mit möglichst wenig Risiko in ihren Aktionen – offensiv und defensiv – möglichst wenig für Konter zu öffnen, wodurch sich auch Torchancen im Umschaltmoment im Rahmen hielten. Eine kurze und einfach gehaltene Analyse zu einem simplen Spiel ohne besonderes Spektakel oder spielerische und taktische Glanzpunkte.

Reals unbesungene Dribbelkönige durchbrechen die Schalker Mauer

Königliche Dribblings als spielentscheidender Faktor gegen den königsblauen Defensivverbund. Einmal mehr sind es die “B-Stars” im Schatten der Rekordtransfers Cristiano Ronaldo und Gareth Bale, welche Real zum Sieg verhelfen. Besonders die linke Seite der Madrilenen überzeugt. Dennoch hielten die Schalker lange Zeit außerordentlich gut mit.