Donnerstag, 26.05.2016

SV-Podcast Nr. 1: Von Sonderheften und Finals.

In der Premierenausgabe des Spielverlagerung-Podcasts enthüllen unsere Autoren Tobias, Martin und Rene das kommende Spielverlagerung-EM-Heft und unterhalten sich über die zwei Finals der Bayern und die Frage, ob man Matze Knop lustig finden darf.

Nach drei mehr oder minder gelungenen Testausgaben gibt es nun die erste reguläre Ausgabe des SV-Podcasts. Einfach mit rechtsklick –> Datei speichern auf den eigenen Rechner / MP3-Player / Tablet laden und in aller Ruhe anhören. Wir wünschen euch viel Spaß und freuen uns über jede konstruktive Kritik!

Podcast Nummer 1

Enter_Thrice 21. Mai 2012 um 11:27

Wann kommt das EM-Sonderheft dann ungefähr raus?

Antworten

RM 21. Mai 2012 um 12:22

Mit etwas Glück Ende dieser Woche.

Antworten

SebSwo 20. Mai 2012 um 17:19

Ohne Witz 🙂 Hab überlegt auszuschalten zur Hälfte, aber hab es zu Ende angehört!!

Macht weiter so, sehr sehr interessant, dass ihr nun auch podcastet! Vorschlag wäre zur besseren Qualität, dass einer von euch das ganze moderiert und reih um Fragen stellt und nicht so viel kreuz und quer gesprochen wird…das muss auf jeden Fall noch besser, inhaltlich war das natürlich erste Sahne!

LG
Seb

Antworten

SebSwo 20. Mai 2012 um 16:45

At EM-Heft: Klopp, Tuchel und co. haben schon bestellt 😉 ? Tolle Sache mit dem Podcast!! Super Content!!!

ITunes/RSS/Podcatcher wäre noch hilfreich.

Antworten

Marc 19. Mai 2012 um 07:44

Nachdem ich bereits die ersten drei „Probeläufe“ gehört habe, gratuliere ich Euch zu der „echten“ Erstausgabe.

Es wäre klasse, wenn Ihr direkt auf Eurer Seite den Podcast starten lassen würdet.

Übrigens habe ich Euch bei mir im Blog vorgestellt: http://wp.me/p10AQf-3FL

Antworten

Tom 18. Mai 2012 um 17:20

Bitte den Podcast mit 44 kHz Abtastrate encoden! Das ist sogar wichtiger als eine hohe Bitrate.

Antworten

Werner 18. Mai 2012 um 13:22

Vielen Dank für den ersten (offiziellen) SV-Podcast. Drei Kleinigkeiten zur Form:

1) Ich würde ihn künfitg gerne abonnieren. Dafür braucht’s einen Feed bei den üblichen Verdächtigen (iTunes & Co.).

2) +1 für die 90elf-Petition. Ein Taktik-Channel – hurra! Das wär’s! Auch wenn ich mir zugegebenermaßen überhaupt keine Vorstellungen vom Aufwand eines solchen Projekts machen kann.

3) Unachtsamkeiten à la „Ich bin so’n Behinderter der alles lustig findet…“ (30:52 min) sind ärgerlich und stehen Eurem Format nicht gut.

Antworten

FanFarting 19. Mai 2012 um 13:13

Das unterschreibe ich alles so mit!

Antworten

Sebastian 19. Mai 2012 um 14:56

zu 3)

Ohne mit der PC-Keule kommen zu wollen (aber wo die Kuh schon auf dem Eis ist): Diese Äußerung störte mich beim Hören des Podcasts auch. Wer mehr und mehr beim ZDF, Eurosport und Co. ein- und ausgeht, sollte imho auf ein Mindestmaß an Professionalität achten. Dazu gehört es auch, sich so was zu verkneifen. Kein Drama, denn der Start einer ambitionierten Podcast-Serie ist ja auch ein Lernprozess.

Antworten

epodwolf 18. Mai 2012 um 11:21

Nochmal was zur Technik. Also, es wäre schön, wenn ihr den Podcast in einen eigenen Podcastfeed einbinden könntet, damit man den in den Podcatcher seiner Wahl, (iTunes, Zune, Downcast) einfügen kann. Dann wäre es auch schön, wenn ihr die Datei mit Informationen und einem Cover taggen könntet ( geht leicht, schnell und kostenlos mit http://www.mp3tag.de/ ). Das gibt dem ganzen eine hohe Qualität und macht direkt Freude auf dem MP3-Player.

Danke, waren bisher schöne Podcasts und man blickt hinter die Nicknames 😉

Antworten

mtoteaxmax 18. Mai 2012 um 10:44

sehr geil werde ich mir auf jedenfall holen!!!
bitte mehr davon!

Antworten

CD 17. Mai 2012 um 17:04

Freue mich schon auf das EM-Sonderheft. Endlich gibt es eine Alternative zu SportBild und co. Danke!

Ich muss auch sagen, dass ich alles verstanden habe und kein Problem mit der Tonqualitaet habe. Sicherlich kann man hier und da immer etwas verbessern, aber man muss auch bedenken, auch welche Basis die Autoren diese Seite betreiben und anbieten. Wenn man dies bedenkt, kann man nur den Hut vor dieser Leistung ziehen.

So, wollen wir aber noch etwas inhaltliches schreiben:

Zum CL-Finale spare ich mal etwas, da wir da einfach das Spiel abwarten sollten, aber ich gehe wohl auch konform, dass Tymo vs. Drogba ein interessantes Duell werden koennte. Hoffentlich sieht man es nicht ganz so oft.

Zum DFB-Pokal-Finale: Ich sehe es da ein bisschen anders und bin da eher bei der Analyse. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich selbst Bayern-Fan bin und nicht ganz objektiv bin, aber ich habe mich auch ziemlich aufgeregt. Bayern war wohl nicht wirklich schlecht, aber es war auch nicht ueberzeugend. In entscheidende Situationen waren die Dortmund einfach besser – Kagawa und Kuba spielen ihr Spiel des Lebens.
Dazu wurde Bayern wieder primaer ausgekontert, was mich sehr aufgeregt hat, denn in der eigentliche Spielanlage waren wir mit Kroos und Schweinsteiger meiner Meinung nach sogar besser als die Dortmunder.

Da wir aber die Konter nicht unterbinden konnten bzw. mit indivduellen Fehlern den Gegner sogar regelgerecht eingeladen haben, komme ich auch zu dem Ergebnis, dass man sich ein bisschen selbst geschlagen hat, weshalb man eben mit dieser Leistung nicht zu frieden sein kann.

Ich hoffe, dass man ansatzweise versteht, was ich meine.

Antworten

dajayjay 17. Mai 2012 um 15:55

Schöne Sache mit dem Podcast, so etwas habe ich mir immer gewünscht.

Bei Videospielen oder Filmen gibt es ja genug gute Podcasts, bei Sportarten bzw. speziell Fussball habe ich so etwas immer vermisst. Schön das ihr das jetzt macht.

An einem EM Heft hab ich eigentlich gar kein Interesse, aber um euch zu unterstützen, würde ich mir auch ein Exemplar digital kaufen. Hängt aber von der Zahlungsart ab, die ihr anbietet.

Antworten

Booby 17. Mai 2012 um 15:29

Habe ich das was verpasst? Wieso nicht möglich? Technisch oder lizenzrechtlich? Einen gesicherten Audio-Stream per Paypal freischalten lassen müsste funktionieren. Ob man bei reinem Kommentar ohne Stadionton trotzdem Audioübertragungsrechte erwerben müsste ist weiß ich allerdings auch nicht. Bei einer 90-Elf-Petition würde ich mich natürlich anschliessen! 😉

Antworten

TE 17. Mai 2012 um 15:35

Wir haben das einmal geprüft und festgestellt, dass das nicht geht, aus zwei Gründen: Wenn wir innerhalb des Stadions senden wollten, bräuchten wir eine Genehmigung des Heimvereins, die wir nicht bekommen würden. Wenn wir vom TV aus senden, bräuchten wir eine Genehmigung des ausstrahlenden TV-Senders, die wir ebenso wenig bekämen. Nicht umsonst zahlt 90elf hohe Beträge für die Rechte, digitales Fußballradio machen zu dürfen.

Antworten

maverick.91 18. Mai 2012 um 01:08

und wenn ihr nur ton stream und einfach die bilder des free-tv kommentiert/analysiert?

Antworten

MR 18. Mai 2012 um 01:47

Genau darum geht’s ja. Das darf man nicht. Das ist ja irgendwie eine Weiterverwertung des TV-Bildes und live ist das nicht erlaubt.

Antworten

maverick.91 18. Mai 2012 um 10:02

wie will man denn nachweisen das ihr das tv-bild weiterverwertet wenn ihrs nicht streamt?
man doch keinem verbieten sich über ein fussballspiel zu unterhalten oO
was is denn wenn man sich irwo nen ts-server/room organisiert und da dann da drüber redet war früher zu meinen mmorpg-zeiten gang und gäbe das wir uns da zusammen reingehauen haben und dadrüber gequatscht haben was da gerade abgeht.

Antworten

HW 18. Mai 2012 um 10:17

@maverick.91

Das sind schon fast Fragen für Juristen.

Antworten

maverick.91 18. Mai 2012 um 10:31

war mir nur so als idee gekommen 😉
vllt ham wir ja wen mit nem juristischen hintergrund hier unter den lesern der mal was dazu sagen will?

Antworten

TE 18. Mai 2012 um 10:56

Naja, es ist nicht schwer, nachzuweisen, dass wir das TV-Bild nutzten. Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten – entweder wir sind im Stadion, oder wir schauen das Spiel am TV. Wir können ja keinen Kommentar anbieten, ohne das Spiel zu sehen 😉

Die Live-Kommentierung funktioniert alleine deshalb nicht, da Spielverlagerung eine kommerzielle Seite ist. Klingt erstmal doof, da wir ja keine Banner oder große Einnahmen haben, allerdings gilt jeder Blog in Deutschland ab Verdienst von 0,01€ als kommerziell.

Wenn wir also eine Live-Kommentierung anböten, würden wir direkt gegen die Verwertungsrechte der DFL / UEFA / FIFA verstoßen. Diese sagen ganz eindeutig, dass die kommerzielle Verwertung von Audio- und Ton einer Fußballveranstaltung nur durch die Lizenznehmer erfolgen darf.

Daher zahlen die deutschen Radiosender und 90elf auch siebenstellige Beträge, damit sie die Audioverwertungsrechte haben dürfen. Wir haben diese Rechte schlicht nicht.

Und ja, theoretisch kann uns niemand verbieten, darüber zu reden. Man kann uns aber verbieten, es auf kommerzielle Weise zu tun, sprich: Wenn wir diesen Live-Kommentar in irgendeiner Form als Spielverlagerung bewerben, sei es auf der Seite, auf Facebook, auf Twitter oder auch nur per Mail an die User, gilt das als kommerziell, da Spielverlagerung eben kommerziell ist. Natürlich könnten wir zu dir nach Hause kommen und mit dir das Spiel live analysieren, aber wir können ja nicht einfach jeden User besuchen 😉

Die Informationen stammen übrigens nicht von uns, sondern von einem gesetzeskundigen Spielverlagerungsleser.

Antworten

…. 18. Mai 2012 um 13:22

Na ja, nur weil sie meinen es so zu untersagen, heißt ja nicht, dass das an sich nach deutschem Recht nicht doch machen könnte. Bei der Zeit (?) gab’s doch auch mal nen Artikel, dass auch jeder Sender von allen Spielen zumindest die Tore zeigen können müßte.
Aber ich kann euch gut verstehen, dass ihr das nicht riskieren wollt. Selbst wenn ihr im Recht wärt, könnte das ja auf nen teuren Rechtsstreit hinaus laufen. Ich würde es auch nicht riskieren…
Ich meine, es gibt ja auch genug Ticker im Internet oder bei Sport1 haben die sich ja auch schon Spiele in ner Glotze angeguckt und erzählt, was passiert. Kann mir auch nicht vorstellen, dass da immer Gelder fließen… Aber die sind halt größer und haben ne Rechtsabteilung…

Ihr scheint doch mittlerweile auch ganz gute Kontakte z.B. zum ZDF zu haben. Habt ihr das denen mal vorgeschlagen? Die Streamen doch ihre Spiele auch immer ins Netz und das sollte nen zweiter, auswählbarer Kommentar doch jetzt nicht so das Problem darstellen. Die Öffentlich-Rechtlichen, scheinen ja auch immer ganz mutig zu sein, was Sachen im Internet angeht, z.B. die neue Rundshow, der Tatort mit dem angeschlossenen Spiel.
Spiele, wofür die auch Rechte haben, sind ja in nächster Zeit auch genug. 😉

Zum Podcast:
Gefällt mir ganz gut, dass es jetzt auch nen vernünftigen Fußball-Podcast gibt. Höre recht viele Podcasts und bei iTunes habe ich bisher keinen vernünftigen Fußball-Podcast gefunden, der über Stammtisch-Niveau hinaus geht. Daher kann ich mich auch den Wunsch anschließen, dass ihr den Podcast auch über iTunes anbietet. Das erleichtert vieles (z.B. Syncen auf iOS-Geräte) und ihr gewinnt vielleicht mehr Hörer, die euch zufällig finden.

Zum Sonderheft:
Gute Idee. Hoffe, der kommt dann auch in nem Format, was sich gut auf dem Kindle von Amazon lesen und bekommen lässt. Ne PDF wäre da ja leider nicht so prall…

Antworten

TE 18. Mai 2012 um 13:26

@…: Uns ehrt natürlich, dass ihr uns alle die Tätigkeit als Kommentator zutraut, allerdings ist das Ganze nicht so einfach, wie es manchmal am TV scheint. Eine der ersten Erfahrungen, die wir beim Podcast machen mussten, war, dass gerade Sätze sprechen nicht so einfach ist, wie es scheint 😉 Ansonsten kann ich es voll unterstreichen, selbst wenn es eine Gesetzeslücke geben sollte, haben wir weder Geld noch Zeit und Lust, uns durch alle Instanzen zu klagen.

Zum Sonderheft: Es wird auf jeden Fall auf Amazon als Kindle-Version erscheinen, keine Sorge. Nähere Infos gibt es Montag.

Antworten

…. 18. Mai 2012 um 13:42

@TE

Ach, ich kann mir das gut vorstellen, dass das schwierig ist. Neige ja selbst eher zum schnellen und undeutlichem Reden. Habe daher schon ziemlichen Respekt vor sowas. Wenn ihr den Podcast erst mal nen Jahr oder so laufen habt, hat sich das bei euch bestimmt auch gegeben und ihr könnt noch mal über das kommentieren nachdenken. 😉
Oder irgend jemand gibt euch mal die Möglichkeit, bestimmte Szenen zu analysieren und zu erklären. An sich könnte man da auch euch die Texte schreiben lassen und nen Profi-Sprecher spricht dann. Nachdem sich ja langsam die Taktik-Berichte langsam auch in eher Massenmedien durchsetzen, wäre das ja eigentlich irgendwann der nächste logische Schritt. Drücke euch die Daumen, dass euch das vielleicht mal in naher/ferner Zukunft angeboten wird.

Noch etwas zum Podcast:

Habt ihr euch eigentlich da auch nen gewisses Konzept überlegt? Als z.B. verschiedene „Untermarken“, z.B. für Vorberichte, Nachberichte usw. Ich höre z.B. lieber zwei Mal nen 15 Min.-Podcast als einen über 30 Min. Finde das z.B. bei Wrint.de ganz nett gemacht, mit der Trennung zwischen Orts- und Ferngespräche, Wrintheit. Da weiß man halt gleich, was einen erwartet (zumindest mehr oder weniger 😉 ).

Antworten

HW 18. Mai 2012 um 13:55

@….

Einen Sprecher würde ich nicht einsetzen. Das geht bei einer spontanen Unterhaltung auch nicht. Wenn man die Szenen vorbereitet, dann kann man auch das Sprechen des Textes für sich vorbereiten.
Was möglich sein könnte wäre nicht mit Videos sondern mit Animationen zu arbeiten. Aber das kann ein riesen Aufwand werden.

Andere Dinge, wie die Moderation usw. werden sich im Podcast mit der Zeit sicher weiter verbessern.

PS
ich bevorzuge den football weekly podcast vom Guardian. verschiedene Gäste, guter Humor und sie beschränken sich nicht auf eine Liga oder eine Sichtweise.

Antworten

Werner Bremen 18. Mai 2012 um 13:15

Womit wir wieder bei einem expliziten Taktik-Channel unter dem 90eöf-Dach wären…

Antworten

Maks 17. Mai 2012 um 15:11

Guter Podcast, bis auf die Tonqualität hat es mir sehr gut gefallen!
Eine Frage, gibt es ne Chance, das Sonderheft auch als Print Version zu veröffentlichen? Könnte man ja extrem limitieren, aber ich wäre ein definitiver Käufer!

Antworten

TE 17. Mai 2012 um 15:38

An der Tonquali arbeiten wir noch, die wird sich bessern.

Zur Printausgabe: Im Moment planen wir den rein digitalen Vertrieb, anders könnten wir es nicht finanzieren. Eine Printausgabe ist allein deshalb schon schwierig, weil das Heft umfangreicher als gewöhnliche Sonderausgaben wird – Spielverlagerung eben 😉

Antworten

epodwolf 17. Mai 2012 um 14:57

Wurde nicht gesagt, dass das nicht möglich ist? Am wahrscheinlichsten ist eher, dass die User hier vl. Versuchen einmal bei 90Elf statt des Kultkanals den Kompetenzkanal durchzusetzen mit den Drein von der Taktikstelle.

Antworten

Booby 17. Mai 2012 um 14:46

Ich habe keine Kritik, sondern einen Vorschlag, und mache ihn hier, um zu sehen ob es ähnlich denkende Fans eurer Seite gibt.
Das CL-Finale werde ich mir mit kompetenten Kommentar aus England ansehen, denn die Kommentatoren Reif, Réthy, Thurn & Taxis, etc. aus den zuletzt gesehenen deutschen TV-Übertragungen ertrage ich nicht noch mal.
Deshalb mein Vorschlag: Macht doch mal eine Live-Taktikanalyse per Audiostream während eines Spiels eurer Wahl. Natürlich ist das technisch eine ziemliche Herausforderung, aber für einen Stream mit taktisch fundierten deutschen Spielkommentar wäre ich gerne bereit einiges zu zahlen, und glaube damit nicht alleine zu sein. Einen Versuch wäre es sicherlich wert.

Antworten

mrb 17. Mai 2012 um 10:42

noch nicht zu Ende gehört, doch freue mich bereits jetzt sehr auf das Sonderheft zur Europameisterschaft.

Antworten

SoundBlog 17. Mai 2012 um 10:14

Publiziert die Podcasts doch bei SoundCloud, das hat meiner Meinung nach viele Vorteile…

Antworten

Faustino 17. Mai 2012 um 10:13

Ich find eure Podcasts ja grundsätzlich ganz toll, aber wollt ihr euch nicht überlegen die zukünftig auch in iTunes zu stellen? Für Leute wie mich, die regelmäßig mehrere Podcasts hören ist das viel praktischer, weil die einzelnen Episoden immer automatisch heruntergeladen werden.

Für euch hätte das auch den Vorteil, dass ihr ganz bestimmt schnell in den Rankings aufsteigen würdet, Sport-Podcasts gibts in Deutschland so gut wie keine vernünftigen, und so noch mehr Leute erreichen könntet. Außerdem hat z.B. die Podcast-App die ich verwende (Instacast) das tolle feature „Auto-flattr,“ mit dem jede Podcast folge die ich anhöre automatisch geflattert wird.

Antworten

dargndorp 17. Mai 2012 um 09:10

Eine sehr nette Überraschung – danke schön! Ich schätze mal, an der Tonqualität werdet ihr noch basteln wollen – das hört sich dann doch noch nicht so dolle an, ziemlich telefonig. Aber das kommt wohl noch.

Seid’s doch so gut und überlegt euch eine vernünftige Nomenklatur für die einzelnen Episoden. Ein Dateiname Podcast-Nr.-1.mp3 führt zu Wust auf der Festplatte. Vielleicht irgendwas wie SV__.mp3 würde dem schon abhelfen. Im besten Fall nicht stur von 1 hochzählen, sondern gleich mit 001, 002 usw. Dann klappt’s auch mit dem Sortieren.

Antworten

MR 17. Mai 2012 um 09:09

Ich entschuldige mich für den Kollegen, dass das so merkwürdig zusammengeschnitten ist und für mich, dass ich Matze Knop witzig finde. Ich arbeite dran.

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*