Spielverlagerung

Spielverlagerung:

Bei einer Spielverlagerung wird das Spielgeschehen willentlich oder unwillentlich durch eine Aktion in einen anderen Raum gebracht.

Dies kann durch eine hohe Zahl von Kurzpässen geschehen, aber wird im Normalfall durch Standards oder lange Diagonalbälle erzielt. Letztere sind jedoch sehr riskant, da sie im Spielaufbau stattfinden und hohe technische Fähigkeiten erfordern. Falls ein solcher Pass fehlschlägt, kann der Gegner sehr schnell eine unsortierte Defensive angreifen.

Vorteil bei einer erfolgreichen Spielverlagerung ist die unsortierte Defensive des Gegners auf der anderen Seite, der zum Ball verschieben muss und so eventuell Lücken für Angriffe öffnet.

 

Comments are closed

Ballnah: Ausgabe Vier

ballnah 4 cover
Die vierte Ausgabe unseres Magazins bietet u.a. Porträts von Franck Ribery, Mesut Özil und Thomas Müller. » Mehr erfahren!
Anzeige
Anzeige