Spielverlagerung sucht neue Autoren

In letzter und auch nächster Zeit haben wir bei unseren Autoren mit einigen berufsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Um weiterhin möglichst viele Partien analysieren zu können, sucht Spielverlagerung ein bis zwei neue Mitarbeiter.

Spielverlagerung bietet ein angenehmes Arbeitsumfeld, das eigenverantwortliches und zeitlich flexibles Arbeiten ermöglicht. Die Autoren dürfen selber wählen, wie oft und welche Spiele sie analysieren möchten oder welche allgemeinen fußballerischen Fragestellungen sie bearbeiten wollen. Es gibt dazu die Möglichkeit, Artikel bei unseren renommierten Kooperationspartnern zu veröffentlichen – gerade für Einsteiger im journalistischen Bereich eine interessante Option. Eine Vergütung können wir im Moment leider nicht bieten – die Freude an der Vermittelung des Themas Fußballtaktik steht im Vordergrund.

Spielverlagerung steht für hohe Qualität in der Analyse und Genauigkeit in der Recherche. Wer sich bewerben möchte, muss neben einer guten Schreibe und einer präzisen Arbeitsweise vor allem ein sehr hohes Fußballfachwissen mitbringen. In diesem Zusammenhang  bitten wir um eine oder mehrere Arbeitsproben. Vorwissen aus dem Bereich der Bildbearbeitung ist nicht notwendig – unsere Grafiken sind sehr einfach zu erstellen. Formale Einstellungskriterien (Alter, Schulabschluss o.Ä.) gibt es nicht.

Die Bewerbungen sind bis zum 15. März an bewerbung@spielverlagerung.de zu richten. Bei Nachfragen könnt ihr entweder an die erwähnte Adresse eine Mail schreiben oder hier einen Kommentar hinterlassen. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!