Paris St. Germain – Lorient 2:2

Die Millionentruppe von Paris St. Germain traf am ersten Spieltag der Ligue Un auf den krassen Außenseiter FC Lorient. Für die Elf von Ancelotti sollte es noch ein denkwürdiger Abend werden, in welchem Lorient beinahe ein kleines Wunder vollbracht hätte.

Olympique Lyon – Lille OSC 2:1

Gegen den amtierenden Titelträger OSC Lille konnte Olympique Lyon vor allem dank einer hervorragenden ersten Hälfte einen wichtigen Sieg im Kampf um den dritten Champions-League-Platz einfahren.

Montpellier HSC – Paris Saint-Germain 0:3

Paris Saint-Germain gewann am Samstagabend mit 3:0 beim Montpellier Hérault SC, überholt damit diesen in der Tabelle und schob sich auf den 2. Platz. Schon in der ersten Halbzeit ging das Team von Antoine Kombouaré trotz Montpelliers Dominanz mit 2 Toren in Führung. Deren druckvolles und aggressives Spiel wurde von den Offensivkräften PSGs eiskalt gekontert.

Olympique Lyon – Olympique Marseille 2:0

Am sechsten Spieltag der Ligue 1 trat Olympique Marseille in Lyon an und wurde von der Heimmannschaft in der ersten Halbzeit solide ausgekontert. Olympique Lyon  erobert mit dem 2:0-Sieg die Tabellenspitze und schickt Marseille damit auf den letzten Tabellenplatz.

OSC Lille – Olympique Marseille 3:2

Am vierten Spieltag der Ligue 1 traf der aktuelle Meister OSC Lille auf Olympique Marseille, den Zweitplatzierten der letzten Saison. In Spielen dieser beiden Teams gegeneinander fielen in der Vergangenheit viele Tore, zuletzt ein 5:4 für Marseille im Supercup. Auch diese Begegnung führte die Tradition der torreichen Spiele fort.

Stade Brest 29 – Olympique Lyon 1:1

Am dritten Spieltag der Ligue 1 trafen in der Bretagne Stade Brest 29 und Olympique Lyon aufeinander. In zwei sehr unterschiedlichen Halbzeiten ging Brest früh in Führung und verlegte sich aufs Verteidigen. Lyon drehte nach einer schwachen ersten Hälfte auf und kam trotz Unterzahl zum Ausgleich.