Manchester United – Arsenal 8:2

Das Topspiel der Runde stieg am Sonntag, als der Meister Manchester United Arsenal London im Old Trafford empfing. Arsene Wengers Mannschaft hatte einiges an Kritik abbekommen und war gewillt, sich trotz Ausfällen und dem Abgang Nasris nicht unter Wert verkaufen zu wollen, doch die Red Devils hatten etwas dagegen.

FC Chelsea – Norwich City 3:1

Im zweiten Heimspiel der Saison empfing Vizemeister Chelsea die Mannschaft von Norwich City. Nach zwei guten, aber nicht herausragenden Partien wollte man unbedingt jeglichen Zweifel an der Stärke der Mannschaft mit einem hohen Sieg wegwischen, während Norwich auf einen Punktgewinn spekulierte.

Arsenal – Liverpool FC 0:2

Das Topspiel des Samstages konnte in Fußballeuropa nur Arsenal gegen Liverpool heißen, egal, wie viele Krisen beide Teams in jüngerer Vergangenheit zu überwinden hatten.

Für Liverpool war dieses Spiel auswärts in London die erste richtige Standortbestimmung nach der Sommerpause mit einigen Neuzugängen, während Arsenal ersatzgeschwächt eine englische Woche hinter sich hatte.

Manchester City – Swansea City 4:0

Am Montag trat mit Manchester City der fünfte und vorerst letzte mögliche Titelaspirant (das Tottenham-Spiel wurde verschoben) zum ersten Saisonspiel an. Im Etihad-Stadium empfing das Team um die ehemaligen Bundesligastars Dzeko, Kompany und De Jong den Aufsteiger aus Wales, Swansea City.