Mittwoch, 03.09.2014

Hinterlaufen

Hinterlaufen:

Synonyme: Überlappen

Das Hinterlaufen ist ein Spielzug im Fußball, in welchem der Ballführende von einem Spieler hinter ihm, meistens als Konsequenz der Pärchenbildung, passiert wird, der somit die Aufmerksamkeit eines der gegnerischen Spielers auf sich zieht und für Verwirrung bei den Gegnern und mehr Raum für den Ballführenden sorgt. Der Ballführende hat somit auch mehr Anspielstationen und im Idealfall nicht mehr den ihm ursprünglich zugeschriebenen Gegenspieler, bringt somit die gegnerische Verteidigung noch stärker durcheinander, was in erfolgreichen Einzelaktionen oder  schnellen Kombinationen in den gegnerischen Strafraum münden kann.

Dieser Spielzug ist einer der gängigsten im Fußball und geschieht meist durch einen offensiven Außenverteidiger, der den Flügelspieler vor ihm unterstützen will.