Donnerstag, 28.04.2016

Die neuesten Artikel

Wie gewinnt Atlético gegen die Bayern?

2016-04-26_Atletico-Bayern_Pressing-Hinten

Für Bayern München wird es die schwerste Prüfung auf dem Pfad zum angestrebten Champions-League-Titel. Für Atlético Madrid soll es der nächste Schritt sein, um das zu erreichen, was ihnen 2014 im letzten Moment aus den Händen glitt. Wir skizzieren für die Rojiblancos den Weg zum Erfolg.

Wie gewinnen die Bayern gegen Atlético?

Atléticos 4-4-2-0 im Abwehrpressing. Die Stürmer haben Zugriff auf die zentrale Zone und machen Druck, wodurch man hier kaum Zeit für die Suche nach einem Pass hat. Vorderläuft der Außenverteidiger, geht der Flügelstürmer - bisweilen sogar ein Sechser - mit. Die Innenverteidiger bleiben zentral. Der Rest schiebt die Lücke zu, der Außenverteidiger stellt den Flügelstürmer des Gegners. Eine Chance: Der ballferne Raum mit einem Diagonalball. Zu bespielen? Kaum.

Atlético befindet sich in starker Form, die Bayern wirken im Frühjahr etwas unsauber, inkonstant und potenziell anfällig. Es wird „zach“, wie es im oberösterreichischen Volksmund heißt. Die große Frage: Sehen wir den katalanischen oder den deutschen Pep?

Leverkusen siegt im Spiel des Jahres

Trotz viel Auf und Ab in dieser Saison befindet sich Bayer aktuell auf bestem Wege zur direkten CL-Qualifikation. Nach einer Siegesserie liegt man auf Platz 3, während bei Schalke, die ähnliche Ansprüche besitzen, die Gefahr einer nächsten Saison ohne internationalen Wettbewerb vorliegt. Um dies zu verhindern, müssen die Königsblauen zuhause gewinnen.

Unterschiedliche Halbzeiten im long-ball-Nordduell

Viele lange Bälle prägten diesen Klassiker, zunächst mit deutlich mehr Wirkung für den HSV gegen oft zugrifflose Bremer. Kopfballverlängerungen von Gregoritsch, vordere Präsenz und passendere Defensivsystematik brachten ein 2:0. In der tieferen Ausrichtung nach der Pause funktionierte die HSV-Strategie an vielen Stellen aber nicht mehr. Speziell nach der Umstellung bespielte Bremen die sich auftuenden Lücke im Sechserraum und am Flügel und war dem Ausgleich zwischenzeitlich sehr nahe.

Alle Artikel ansehen

Neue Artikel aus der Kategorie Adventskalender

Türchen 23: Arrigo Sacchi

Aus einem provinziellen Querkopf wird eines der meist beachtetsten Masterminds des Weltfußballs. Arrigo Sacchi steht wie nur wenige andere Trainer für die Evolution des Spiels. Und er steht wie nur wenige andere im Sport für Paradigmenwechsel.

Neue Artikel aus der Kategorie Spieltagskolumne