Vollgasfußball – Die Fußballphilosophie des Jürgen Klopp

MR hat ein Buch über Jürgen Klopp geschrieben. Die Entwicklung des „Vollgasfußballs“ wird auf 176 Seiten beleuchtet. Alle Informationen über den Inhalt, den Preis und den Verkauf.


VollgasfußballSpielverlagerung-Autor Martin Rafelt (MR) schreibt seit rund fünf Jahren über Fußballtaktik und beschäftigt sich dabei primär mit dem Spiel Borussia Dortmunds. Seine Begeisterung für das Thema Taktik wurde wesentlich von der Arbeit Jürgen Klopps hervorgerufen und geprägt seit dieser 2008 das Traineramt in Dortmund antrat. Nun wurden die Gedanken und Erkenntnisse der letzten Jahre in Buchform gebracht, um das Phänomen Klopp aus sportlicher Sicht zu beleuchten.

Dabei versucht das Buch jedoch nicht, eine bestimmte, fest definierte Spielweise in trockener Theorie zu erklären. Vielmehr geht es darum, die Evolution einer Idee nachzuvollziehen. Denn Klopps Vollgasfußball, das wird auf den 176 Seiten deutlich, hat sich stets weiterentwickelt. Es geht nicht um ein ideales System, sondern darum, wie elf Spieler sich auf dem Fußballfeld so organisieren, dass sie „mit Vollgas“ Fußball spielen können.

So besteht das Buch zu großen Teilen aus Analysen und Erklärungen zu Klopps Mannschaften seit 2008. Es wird erklärt, wie Klopp seinen Pressingfußball nach und nach etablierte, wie der BVB damit zwei deutsche Meisterschaften erringen und sogar bis ins Finale der Champions League vorstoßen konnte. Es werden die Ideen, Umstände und Synergien dieses Weges erläutert, ebenso wie die Widrigkeiten und Fehler, die letztlich zu Klopps Abschied aus Dortmund führten – und zu seinem Engagement beim Liverpool FC.

Neben der chronologischen Aufarbeitung von Klopps Arbeit gibt es Spieleranalysen zu Schlüsseakteuren, die den Vollgasfußball in ihrer Spielweise verkörperten. Zudem ist das Buch mit allgemeinen taktischen Erläuterungen angereichert, welche in Form von Exkursen an entsprechenden Stellen eingestreut sind. Das alles wird mit vielen Diagrammen und Bildern abgerundet. Hier gibt es eine Leseprobe inklusive Inhaltsverzeichnis:

Das Buch gibt es bei uns im Shop sowie in allen gutsortierten Buchhandlungen zum Preis von 19,90€. Die zehn Kapitel erstrecken sich auf 176 Seiten im Format 23,6cm x 16,8cm. Eine Veröffentlichung als e-Book ist in Planung.

 

Zum Shop

Auf Amazon bestellen

 

„Vollgasfußball“ ist das dritte gedruckte Werk von Spielverlagerung. Unser Trainerhandbuch „Fußball durch Fußball“ von Marco Henseling und René Marić lässt sich ebenso in unserem Shop ordern wie Tobias Eschers „Vom Libero zur Doppelsechs“. Mit jedem gekauften Buch unterstützt ihr Spielverlagerung und unsere Autoren.

Schorsch 26. Juni 2016 um 12:11

Ich habe dieses Buch (neben einigen anderen) im meinem nun (leider…) abgelaufenen Urlaub gelesen. Sicherlich keine typische Lektüre für einen Sommerurlaub, aber mMn für einen fußballinteressierten Leser der passende Lesestoff. Nach meinem persönlichen Eindruck nicht nur für BVB- und/oder Kloppanhänger ein ‚must‘, sondern gerade für diejenigen interessant, die dem Fußball à la Klopp eher kritisch gegenüberstehen oder bei denen der BVB nicht zu den Lieblingsclubs zählt. Eine ausgezeichnete Analyse des kloppschen Fußballs in seiner Entwicklung, seinen Kernpunkten und Details, seinen Stärken und auch seinen Schwächen. Wer den ‚Vollgasfußball‘ Klopps beim BVB in all seinen Facetten verstehen will, der sollte mMn dieses Buch unbedingt lesen. Genauso wie derjenige, der diese fantastische Zeit beim BVB einfach noch einmal strukturiert und analytisch nachvollziehen möchte.

Ganz besonders hervorheben möchte ich die exzellenten Spielerportraits. Wer verstehen will, warum z.B. Marcel Schmelzer beim BVB unter Klopp so reüssieren konnte und in der Nationalmannschaft nicht zu überzeugen wusste, dem sei das Buch ans Herz gelegt. Aber ganz gleich, ob es um Kagawa, Hummels oder Großkreutz geht – alle Spielerportraits sind ausgezeichnet.

Ohne Wasser in einen (vorzüglichen) Wein gießen zu wollen, möchte ich dennoch auf einen kleinen Widerspruch (jedenfalls nach meinem persönlichen Eindruck) aufmerksam machen. MR bezieht die Zeit Klopps sowie die seiner engsten Mitarbeiter bei Mainz 05 ausdrücklich nicht mit ein. Ob die Begründung dafür nun stichhaltig ist oder nicht liegt dabei wohl im Auge des Betrachters. Das wäre auch völlig in Ordnung mMn, wenn sich der Titel des Buches explizit auf Klopps Zeit beim BVB beziehen würde. Auch weiß ich nicht, ob es Sinn macht, Klopps Tätigkeit beim FC Liverpool miteinzubeziehen. Sicherlich hat da das Aufeinandertreffen seines neuen Clubs und des nun von Tuchel geprägten BVB im Viertelfinale der EL einen großen Reiz ausgeübt und interessant zu lesen ist es ohnehin. Aber insgesamt scheint mir die bisherige Zeitspanne bei Liverpool viel zu kurz zu sein, um daruf mehr als in einigen wenigen Worten eines ‚Ausblicks‘ einzugehen. Gerade vor dem Hintergrund, dass die Mainzer Zeit keine oder nur in einigen Passagen (wenn z.B. auf den Einfluss Wolfgang Franks eingegangen wird) eine gewisse Rolle spielt.

Mein Fazit: Alles in allem ein erstklassiges Fußballbuch, das ich uneingeschränkt empfehlen kann.

Antworten

AP 2. Juni 2016 um 12:07

Echt ein gutes Buch geworden. Wer die BVB Artikel und Klopp beim BVB selbst intensiv verfolgt hat, wird und das ist ja nachvollziehbar, vieles wiederfinden.

Mir persönlich hat noch ein Kapitel gefehlt. „Wie trainiere ich den Vollgas Fussball ala Buvac/Klopp“ mit Buvacmäßigen Trainingsübungen usw. sofern ich natürlich die Spieler für hab.

Antworten

H3rby 28. Mai 2016 um 13:37

Vielen Dank dafür, ich habe es erstmal verschlungen und werde es jetzt noch mal in Ruhe lesen. 🙂

Antworten

Objektiv 22. Mai 2016 um 19:53

Gute Empfehlung, werd ich mir holen . Andere Frage:Wird es bald wieder brodcasts geben zur vergangenen Saison vlt einmal laLiga und Englische?

Antworten

Lukas 11. Mai 2016 um 19:51

Auch hier nochmal die Nachfrage: Gibt es eine Chance, das Buch als Ebook zu kaufen? Bin gerade auf längerer Reise und kanns in Deutschland nicht kaufen…

Antworten

MR 12. Mai 2016 um 14:17

Noch nicht, aber ist in Arbeit.

Antworten

Todti 10. Mai 2016 um 00:24

Hach, bei der Leseprobe wird man ganz nostalgisch. Die Beschreibung der alten Borussia gefällt mir und ist, denke ich, größtenteils auch neu, entweder aufgrund des Auffrischens oder der konzentrierteren Abdeckung.
Ich bin mir nicht sicher, ob der ungelernte Leser mit allen Begrifflichkeiten zurecht kommt, aber für alle, die schon mal einen Spielverlagerung-Artikel gelesen habe, dürfte der Stil sehr angenehm sein.

Was mir auch gefällt, ist die allgemeinere (in Sinne von umfangreichere) Beschreibung, gerade was Scouting und Spielerbewertung angeht. Selbst wenn man die Analyse des BVBs bereits komplett kennen würde, kam man dann doch noch etwas lernen. Großer Sport.

Eine Frage muss aber gestellt werden – wo ist das Spielerporträt zu Kirch?! 😀 Ok, man kann ein Muster hinter der Auswahl erkennen, aber trotzdem. So als kleiner Insidergag für alle SVer?

Antworten

Lavington 9. Mai 2016 um 15:52

Ketzerisch gefragt, um mal Vollgas in die Kommentare zu bringen: Wer als gepflegter Ballnah-Leser schon all deine dortigen ausführlichen Klopp-BVB-Entwicklungsartikel las, will sich das Buch trotzdem unbedingt kaufen, weil/um….?

Antworten

MR 9. Mai 2016 um 16:18

– allgemeines Kapitel zu Klopp
– Spieleranalysen
– ausführliche Analyse der letzten BVB-(Krisen)Saison
– Liverpool
– roter Faden mit klarerem Bezug zu Klopp über das Buch
– taktiktheoretische Exkurse
– sehr schöne Aufmachung 😉

Antworten

Lavington 10. Mai 2016 um 21:14

„Schöne Aufmachung“? DANN kaufe ich es mir :-P. Sicher was fürs Regal …
Ne, auch so ein „Must Have“, wie es Klopp inzwischen sicher sagen würde:)
Als eBook ist es nicht angedacht (wie TEs Taktikbibel)?

Antworten

MR 12. Mai 2016 um 14:17

Doch, soll auch als eBook veröffentlicht werden, aber ich kann leider nicht sagen, wann.

Antworten

felixander 9. Mai 2016 um 15:14

Ist das Buch denn zu Ende geschrieben oder hört es nach 2/3 hinreißenden Dritteln auf? 😂 😂 😂

Antworten

valery 9. Mai 2016 um 15:05

Gähn!

Antworten

LT 9. Mai 2016 um 13:49

Wenn ich es bei euch im Shop kaufe, dann habt ihr mehr davon, als wenn ich es über Amazon kaufe, korrekt?

Antworten

MR 9. Mai 2016 um 14:25

Ja, sehr richtig.

Antworten

Bernhard 9. Mai 2016 um 11:35

Wird es wie bei TEs Buch eine kleine Vorschau zum Durchstöbern geben?

Antworten

TE 9. Mai 2016 um 12:16

Hallo Bernhard, ja, die Leseprobe gibt es beim Verlag. Einfach etwas runterscrollen.

Antworten

Bernhard 9. Mai 2016 um 12:28

Alles klar, danke für die Antwort.

Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*